Seite 1 von 1

Folge 177: Peter auf zwei Rädern

Verfasst: 22.09.2009, 15:12
von Gast
175. Peter auf zwei Rädern

Als Peter beim Bauern Schievelbein frische Eier kaufen will, entdeckt er in dessen Scheune ein schrottreifes Moped. Und dennoch: Es ist Liebe auf den ersten Blick! Erfreut über so viel Begeisterung verschenkt der Bauer das antike Gefährt sogar an den neugierigen Tüftler. Peters ehrgeiziger Plan: das altersschwache Stück wieder in Fahrt zu bekommen. Dabei stellen sich ihm aber noch ganz andere Fragen: Warum kippt man während der Fahrt auf einem Zweirad nicht um? Und was sind Schwer- und Fliehkraft? Letztlich bekommt Peter den Oldtimer tatsächlich wieder in Schuss. Und der großen Mühe Lohn: Der neue Easy Rider rauscht ab auf die Bärstädter Spinnerbrücke – zum exotischen Bikertreff ...

Verfasst: 26.09.2009, 11:45
von LöwenzahnFan_ChriS
Ich muss sagen, ich finde diese Folge z.T. recht langweilig. Man erfährt etwas über das Motorrad oder über die Motorradfahrt und joa... liegt vielleicht daran, dass mich Feuerstühle nicht so besonders interessieren.
Ich finde die Zeichentrickgestaltung hier auch ziemlich lieblos.
Ich würde der Folge irgendetwas im 3-Noten-Bereich geben.
(...).

Re: Folge 175: Peter auf zwei Rädern

Verfasst: 02.06.2011, 18:11
von PlastikPaule
Herr Schiebebein überlasse Peter ein Moped, der wie ein kleines Kind sich darüber gefreut. Verständlich, denn so was zu fahren macht echt viel Spaß. Eine gelungene Folge über Mofas/Motorräder mit viel technischen Erklärungen.

Re: Folge 177: Peter auf zwei Rädern

Verfasst: 23.06.2013, 20:12
von donald
"Peter auf zwei Rädern" gehört für mich zu den Kultfolgen, da ich mit ihr aufgewachsen bin, die schon seeehr oft gesehen habe und sie immer noch richtig gut finde. Die Rahmenhandlung der Folge weiß zu überzeugen, fast schon witzig, wie sehr sich Peter über das Moped freut und dem Herren Schiefelbein sogar noch sein Fahrrad überlässt. Das Lied finde ich ganz gut, Peters Erklärungen zu der Kreiselwirkung sind sehr gut. Die computeranimierten Filme über die Fliehkraft sind zwar nicht so schön anzusehen, aber immerhin informativ. Die darauffolgenden Filme über die Geschichte und moderne Fertigung der Motorräder sind auch sehr gut. Die Handlung mit dem Nachbarn, der zuerst auf sein Auto schwört ist witzig und gut umgesetzt; das Ende ist wieder mal typisch witzig. Der Nachbar wurde mal wieder voll überzeugt und ist nun selber unter die Biker gegangen. Und wie Peter am Ende mit seiner roten Maschine und dem selbstgebauten Dach, gefolgt von den ganzen Bikern, fährt, ist genial.
Eine wirklich schöne, informative, unterhaltsame und nicht zuletzt witzige Folge. Von mir gibt es 14 Punkte, also eine 1.