Folge 125: Fußball – Das Wunder von Bärstadt

Hier könnt ihr euch über die aktuellen Folgen informieren und diskutieren.
Antworten

Wie bewertest du die Folge? (1 grauenhaft bis 10 super)

1
1
33%
2
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
1
33%
6
1
33%
7
0
Keine Stimmen
8
0
Keine Stimmen
9
0
Keine Stimmen
10
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 3

Benutzeravatar
bjrn
Radladen-Besucher
Beiträge: 114
Registriert: 15.02.2013, 13:08
Wohnort: bei Baden-Baden

Folge 125: Fußball – Das Wunder von Bärstadt

Beitrag von bjrn » 22.07.2015, 11:25

Jugendfußballer Paul wird gesperrt, weil er angeblich raucht. Fritz Fuchs will seine Unschuld beweisen und muss ihn gleichzeitig im Training aufbauen, denn Paul hatte eine Verletzung.
Das große Derby zwischen der D-Jugend des FC Bärstadt gegen die Mannschaft aus Schifferdorf steht an. Alle setzen ihre Hoffnung auf Torwart Paul, damit Bärstadt gewinnt. Doch als in seiner Sporttasche Zigaretten gefunden werden, hat der Trainer keine Wahl. Ersatztormann Max soll die Bälle halten. Fritz Fuchs glaubt als einziger an Pauls Unschuld und verspricht den Übeltäter zu finden, der ihm die Schachtel untergejubelt hat. Bis dahin muss Paul ohne die Mannschaft weitertrainieren – mit Fritz, Hund Keks und Co-Trainer Nachbar Paschulke. So arbeitet Fritz nicht nur als Detektiv, der den fiesen Coup mit der Zigarettenschachtel im Fußballverein aufdecken muss, sondern gleichzeitig auch als Torwartcoach. Ganz klar, dass sich Fritz mit den neuesten Trainingsmethoden beschäftigt und bei seiner Spurensuche im Fußballverein auf die verschiedensten Berufe rund um das Fußballleben trifft.

Benutzeravatar
bjrn
Radladen-Besucher
Beiträge: 114
Registriert: 15.02.2013, 13:08
Wohnort: bei Baden-Baden

Re: Folge 125: Fußball - Das Wunder von Bärstadt

Beitrag von bjrn » 22.07.2015, 11:59

Meine Meinung:
Fußball ist für mich eines der langweiligsten Themen, die ich mir nur vorstellen kann. Tut mir leid, aber ich kann damit einfach überhaupt nichts anfangen. Entsprechend hat die Folge bei mir natürlich von vorn herein einen schlechten Stand. Es mag sein, dass viele Informationen über Fußball vermittelt werden, aber ich musste eher aufpassen, dass ich bei den Informationsbeiträgen nicht einschlafe, als dass ich irgendetwas gelernt habe. Ich weiß aber, dass das eindeutig an mir liegt. Deshalb konzentriere ich mich hier auf die Handlung.
Fußballfolgen gab es bei Fritz nun ja schon öfters (leider) - also Folgen nicht über Fußball, aber mit Fußballhandlung - sodass man sich hier etwas Neues ausdenken wollte. Das ist natürlich gelungen, nur kommt mir die ganze Geschichte sehr unrealistisch und an den Haaren herbeigezogen vor. Ein Junge darf nicht mehr mitspielen, weil in seiner Tasche Zigaretten gefunden werden. (Allein das scheint mir etwas absurd und sehr streng, klar ist das Rauchen schlecht und erst recht in diesem Alter, aber den besten Spieler direkt vor einem wichtigen Spiel zu sperren, anstatt ihn erst mal zu ermahnen, das erscheint mir doch zu hart.) Dann die Auflösung, die noch viel konstruierter wirkt, ... - das Postivste an der Auflösung ist noch, dass man diesmal nicht schon vorher daraufkam - also die Handlung gefällt mir auch nicht besonders.
Gestört hat mich auch, dass diesmal für meinen Geschmack mit zu vielen ungewöhnlichen Kameraeinstellungen bzw. -fahrten, Zeitraffern bzw. -lupen experimentiert wurde. Der Trend bei den neueren Löwenzahnfolgen geht immer mehr in diese Richtung und ein-, zwei- oder dreimal in einer Folge kann man das ruhig einsetzen, aber bitte dosiert. Zeitraffer um bestimmte Handlungsabläufe zu verkürzen, wurden bei Löwenzahn ja schon immer eingesetzt und mitunter eine Zeitlupe zu verwenden, um Spannung zu erzeugen, kann auch wirksam sein, aber man sollte das Ganze nicht übertreiben.
Wieso habe ich dann doch noch 5 Punkte (3-4) vergeben? Wegen der auftretenden Charaktere: Auf mich wirkten alle Figuren echt, es wurde nicht zu sehr übertrieben, besonders der (noch recht junge?) Kinderdarsteller hat mir gefallen - er war ausnahmsweise mal überhaupt nicht störend, wie man das sonst bei Löwenzahn oft erlebt. Und besonders gut fand ich diesmal Paschulke: Endlich war er mal wieder sympathisch! Nicht der misstrausche, hysterische Nachbar mit zum Teil fast einem Hass (so wirkte es jedenfalls) auf Fritz, den man in letzter Zeit in den neuen Folgen erleben musste, sondern der nette Nachbar von nebenan, der glatt einer PL-Folge entsprungen sein könnte. Seine Rolle als ehemalig guter Fußballer mit "etwas" Trainingsrückstand ;-) passte sehr gut zu ihm. Schließlich wirkt er in den allerersten Folgen auch noch ein bisschen sportlicher.
So einen Paschulke würde ich gern häufiger sehen!

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1814
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: Folge 125: Fußball - Das Wunder von Bärstadt

Beitrag von Sascha » 03.08.2015, 23:38

Bjrn dieser Kritik kann ich mich anschließen .Ich bin gar kein Fußball Fan aber die Erklärungen rund um die Arbeiten im und am Stadion fand ich gut.Die Geschichte war auch für mich etwas zu arg Konstruiert.
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Antworten