Folge 067: Geocaching – Schatzjagd mit dem GPS

Hier könnt ihr euch über die aktuellen Folgen informieren und diskutieren.
Antworten

Bewerte die Folge (1 Pkt.-schlecht bis 10 Pkt. Sehr gut)

1
1
17%
2
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
7
1
17%
8
1
17%
9
2
33%
10
1
17%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 6

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1718
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Folge 067: Geocaching – Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Sascha » 29.09.2010, 18:48

Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

"Schatzsuche?!" hört Nachbar Paschulke am Bauwagen und ist elektrisiert. Heimlich folgt er Fritz Fuchs in den Wald. Der schaut immer auf etwas Kleines in seiner Hand, sucht merkwürdige Orte auf und gräbt seltsame Dinge aus. Es dauert nicht lange und Fritz hat seinen Verfolger entdeckt. Bevor Herr Paschulke so richtig versteht, wie Fritz mit Grips und GPS auf einer modernen Schatzsuche unterwegs ist, haben sich die beiden verirrt. Und das GPS-Gerät geht auch noch verloren. Wie sollen sie sich jetzt zurecht finden und sich im tiefen Tannenwald ohne Hilfsmittel orientieren? Nach dem Stand der Sonne? Der Sterne? Oder nach dem Moos auf den Bäumen? Der Nachbar ist völlig über- und Fritz Fuchs heftig gefordert.

Bilder (c)ZDF und Antje Dittmann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Ronny19
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 184
Registriert: 24.10.2010, 18:55
Wohnort: Riesa
Kontaktdaten:

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Ronny19 » 07.11.2010, 09:23

Ok, ich bewerte so:

Rahmenhandlung
Die Rahmenhandlung ergab sich zwar fast von selbst, war aber so gut angelegt, dass der Inhalt dazu perfekt passte. Sie wurde stets so dargestellt, dass das Thema gegenwartsnah ist. Lediglich das Ende gefiel mir nicht so und war auch etwas abrupt.
4 von 5 Punkten

Inhalt
Eine Folge voll von Informationen, nicht nur zum Thema "Geocaching", sondern auch zu Orientierung allgemein - teilweise auch übernommen aus "Immer der Nase nach" und "Die Reise ins Abenteuer Teil 2".
5 von 5 Punkten

Umsetzung, Regie, Effekte
Der Effekt mit den rollenden Steinen war gut gemacht, sodass man es nur bemerkt, wenn man mit der Materie vertraut ist. Leider hat dieser Marius seine Rolle katastrophal gespielt. Ansonsten war es aber okay, gröbere Fehler waren nicht vorhanden.
2 von 3 Punkten

Realismus/keine Übertreibungen
Geocaching ist eine immer weiter verbreitete Freizeitbeschäftigung, daher ist dieses Thema durchaus prädestiniert. Diesmal wurden auch unsinnige Albereien weggelassen.
1 von 1 Punkt

Witz/Charme
Die Folge erhält diesen Punkt für die teils witzig gestalteten Sachbeiträge.
1 von 1 Punkt

Bonuspunkt
Den Bonuspunkt gibt es für die spitzen HD-Qualität.
+1 Punkt

---

Fazit
Top! Eine klasse Folge, weiter so!
14 von 15 Punkten

Das ergibt eine 1 oder 10 von 10 Punkte.
Dieser Beitrag könnte Produktplatzierungen erhalten!

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Legionär » 08.11.2010, 12:54

Auch ich bin begeistert von der Folge und würde sie so zwischen 12 und 13 Punkten bewerten. Wohlmöglich mit 13 (1-). Mir hat es besonders gefallen, dass diesmal keine Comedy-Szenen vorkamen und Paschulke in seiner Rolle nicht übertrieben hat.

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 514
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Darmstadt

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Knochen » 08.11.2010, 13:48

Ich stimme meinen Vorrednern weitgehendst an. Das Thema ist begrenzt gehalten, so dass nicht viele Informationen an den Mann gebracht werden mussten. Allerdings gibt es auch da Lücken. Es ist schön, wenn man erzählt, dass sich Tauben anhand des Erdmagnetfeldes orientieren. Man sollte aber auch Kindern erklären, was das eigentlich ist und auch wie der Kompass eigentlich funktioniert. Und man kann sich sicher selbst einen Kompass basteln, aber wie kriegt man raus, wohin die Nadel zeigt? Nach Norden oder Süden? Und der Sextant z.B. ist gar nicht erwähnt worden. Ebenso ist die Erklärung, ein GeoCachinggerät funktioniert wie ein Navi im Auto, äußerst erhellend. Naja, wer was lernen will, muss halt bei Wissen macht Ah oder bei Willi wills wissen schauen, Löwenzahn wird zumGeschichtenfernsehen.

Achja, hat einer unserer Berliner die Gebäude am Schluss der Sendung erkannt? Scheint sich um einen Schlossgarten am Wannsee zu handeln

Ronny19
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 184
Registriert: 24.10.2010, 18:55
Wohnort: Riesa
Kontaktdaten:

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Ronny19 » 08.11.2010, 15:13

Also, für so wichtig befinde ich den Sextant nicht.

Außerdem fand ich gar nicht, dass es zu wenig Informationen gab. Im Gegenteil, es wurde eine weite Spanne an Informationen geliefert - natürlich konnte man da nicht so genau auf einzelnes eingehen, ohne, dass eine gewisse (notwendige) Spannung in der Handlung verloren gegangen wäre.
Dieser Beitrag könnte Produktplatzierungen erhalten!

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1718
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von Sascha » 08.11.2010, 19:53

Von mir gibt es 9 Pkt. denn es war eine Glaubwürdige gut Erzählte Geschichte mit einem interessanten Thema .Die Heimkehr der beiden Schatzsucher war zwar kurz aber ok .
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Benutzeravatar
PlastikPaule
Mieter von Frau Susemiel
Beiträge: 698
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von PlastikPaule » 07.06.2011, 14:10

Eine Super Schnitzeljagd mit Hermann Paschulke und Fritz Fuchs. Die Folge machte mir Spaß und Laune. Und sie zeigt, wie man doch aufgeschmissen ist ohne technische Hilfsgeräte. Damals war ja noch alles anderes. Auch die Filmbeiträge sind informativ

Benutzeravatar
KathaPewerell
Bärstadt Tourist
Beiträge: 50
Registriert: 09.11.2010, 19:07
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von KathaPewerell » 13.07.2011, 11:37

Ich hab die Folge jetzt auch gesehen und finde sie gar nicht schlecht. Da hab ich Lust bekommen, selbst mal Geochaching zu machen. (Gibt es da eigentlich ein Verb zu?)
Die Informationen fand ich für ich gut verständlich und ausreichend, für jüngere Kinder vielleicht etwas zu unausgefeilt. Die Geschichte ist ganz gut und passend, die Animation mit den Steinen fand ich ein bisschen witzig, da sie aussahen, wie aus Pappe.. naja.

Das gibt trotzdem die Note 1, weil diese Folge mal wieder so einen Charme hat, der zum Nachmachen animiert!

Benutzeravatar
PlastikPaule
Mieter von Frau Susemiel
Beiträge: 698
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 67:Geocaching - Schatzjagd mit dem GPS

Beitrag von PlastikPaule » 13.07.2011, 12:57

Allerdings, aber was mich störte ist die Tatsache, dass der Nachbar wie eine Karikatur in dieser Folge gezichnet ist. Ein Typ, der unbedingt asuch den Schatz haben will aber sowas von unvorbereitet den eigentlichen Jäger des Schatzes verfolgt. Das ist so 08/15...eine tolle Folge klar und es macht SPASS beide bei der Jagd zu verfolgen, aber der Nachbar...So unrealistisch seine Handlungen

Antworten