Folge 033: ...auf Goldsuche (Die Dose)

Hier könnt ihr die Folgen bewerten und darüber diskutieren
CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1302
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Folge 033: ...auf Goldsuche (Die Dose)

Beitragvon CMM85 » 07.11.2009, 13:22

Mit seinem Superfunktionsschreibtisch ist Peter auf einem Schrottplatz gezogen, auf einen besonderen. Hier liegt hauptsächlich Elektronikschrott herum, Platinen und dergleichen. Wunderwerke der Technik, die einmal viel Geld gekostet haben. Der Bildschirm auf Peters Schreibtisch soll eine Botschaft mitteilen, aber das „I“ will und will sich nicht einstellen. Vielleicht findet er hier eine alte Tastatur, die er irgendwie anlöten kann. An einer total vergammelten Platine findet er Gold, haudünn zwar, aber echtes Gold. Gold für Computer? Warum das? Und wo kommt es her? In diesem Fall kommt es aus Südamerika, aus dem brasilianischen Regenwald. Unter abenteuerlichen und grausamen Bedingungen haben es Goldsucher dort ausgewaschen, haben die Heimat der Indios und den Wald zerstört, vergiftet und sind dabei arme Schlucker geblieben. Wer hätte gedacht, dass da ein Zusammenhang zwischen Computer und Regenwald besteht. Irritiert schaut Peter auf seine Bierdose. Hat die etwa auch was mit dem Regenwald zu tun? Sie hat! Ein ganz schlechtes Gewissen hat er und faltet erleichtert die Schokoladen-Alufolie zusammen: Aluminium, das ist doch umweltschonend! Da müssen keine Erze ausgebaggert werden. Aluminium wird mit elektrischem Strom gewonnen, und den kann man in regenreichen Gebieten umweltfreundlich mit Wasserkraft erzeugen. Aber wie sieht das aus, wenn immer mehr Staudämme immer größere Flächen überfluten? In den künstlichen Seen vermodern Pflanzen und Kleintiere. Das Wasser fault und stinkt. Fische gibt es schon gar nicht. Die Indios protestieren gegen diese Stauseen, aber noch ist nicht in Sicht, wann die großen Elektrizitätswerke aufhören, den Regenwald in dieser Weise zu zerstören. Peter ist bedrückt. Gold, Eisen, Aluminium, sie alle sind Rohstoffe, die wir täglich nutzen. Fehlt nur noch, dass auch Öl, Erdöl im Regenwald gefördert wird und dabei ähnlich schädlich für den Wald ist. Und genau so ist es. Öl kommt auch aus dem Urwald. Nicht alles natürlich, aber da, wo es gefördert wird, verseucht es das Wasser und vertreibt die Indios. Peter zweifelt inzwischen an der Intelligenz der Menschheit. Dabei könnten wird doch so viel vom Regenwald lernen. Er praktiziert zum Beispiel ein perfektes Recycling. Und wir müssten endlich anfangen, es ihm konsequent nachzumachen. Dass das möglich ist, zeigt Peter an einem attraktiven Produkt, zur Nachahmung empfohlen.
Quelle: KiKa
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1302
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Folge 033: ...auf Goldsuche (Die Dose)

Beitragvon CMM85 » 19.04.2011, 21:11

Auch eine ziemlich gelungene Folge.
Peter steht mal wieder mit seinem Schreibtisch auf einem Schrottplatz, aber dort liegt nur Elektronikschrott herum, keine alten Autos.
Peter erkennt, dass in jedem normalen Computer auch ein wenig Gold enthalten ist und man erfährt, was mit dem Regenwald und den Indios dort passiert, um dieses Gold abzubauen: Der Regenwald wird abgeholzt und das Wasser wird durch Quecksilber vergiftet.
Ähnlich sieht es bei der Gewinnung von Eisenerz aus: Bäume werden gefällt, um Holzkohle herzustellen.
Aber auch die Gewinnung von Aluminium und Erdöl bringen solche Probleme mit sich.
Am Schluss sieht man noch einen Einspieler über das Recycling in der Natur. Danach zeigt Peter noch einen Fernseher, der sich leicht in seine Einzelteile zerlegen lässt und dessen Teile leicht recycelt werden können.

Was mir hier noch aufgefallen ist, ist dass Peter am Ende sagt "Tschüß, bis zum nächsten Mal.", obwohl dies ja seine letzte mittendrin-Folge war.

Note: 1- (13 Punkte), geteilt durch 1,5 = 8,667 (gerundet 9) Punkte


Zurück zu „Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder