Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Hier könnt ihr die Folgen bewerten und darüber diskutieren
CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon CMM85 » 07.11.2009, 12:52

Woher kommt das Wasser, das wir trinken? Peter Lustig hat seinen Schreibtisch diesmal in einem Wasserwerk aufgebaut. Eigentlich, meint Peter, brauchen wir ja nur die drei Liter Wasser pro Tag, nämlich zum Trinken. Dann aber, bei genauerem Hinsehen, kommt noch etwas mehr dazu, zum Duschen, für die Toilette, Waschmaschine, Kochen und und und. Statt drei Liter sind es am Ende zirka 140 Liter, die jeder von uns täglich verbraucht, nicht gerechnet die Wassermassen, die in der Industrie verbraucht werden für alle die Artikel, die wir kaufen oder ständig benutzen. Das muss ja auch alles irgendwo herkommen. Peter entdeckt sehr bald, was dieser gigantische Verbrauch an Trinkwasser bedeutet: Der Grundwasserspeigel sinkt, Wasser wird immer teurer, seine Reinigung immer komplizierter. Ein Wasserwerk sieht heute schon aus wie eine komplizierte Fabrik. Peter zieht daraus eine Konsequenz. Wasser ist kostbar und muss gespart werden. Und das fängt schon bei der Toilettenspülung an, und da kann jeder mitmachen.
Quelle: KiKa
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon CMM85 » 18.11.2010, 20:47

Eine wirklich super Folge!
Peter geht hier dem Wasser auf den Grund und vermutet zu Beginn, dass ein Mensch pro Tag nur 3 Liter Wasser benötige (zum Trinken). Aber dann merkt er, dass es eigentlich viel mehr ist, nämlich rund 140 Liter. Das alles braucht man eben außer zum Trinken noch zum Duschen, zum Waschen, zum Kochen, zum Garten bewässern und und und...
All das wird genau erklärt und anhand von Liter-Flaschen verdeutlicht (z.B. zum Baden und Duschen 42 Liter/Tag).
Dann sieht man noch, wie viel Wasser zur Herstellung eines Autos nötig sind, nämlich so viel, wie in ein ganzes Schwimmbecken hinein passt.
Peter verdeutlicht dann auch anhand des Wassers in seiner Wanne, wie viel Wasser es auf der Erde gibt und wie wenig davon nur Süßwasser bzw. Trinkwasser ist. Das meiste Süßwasser ist ohnehin gefroren (Gletscher, Eis an den Polen...).
Auch auf das Grundwasser wird hier wieder eingegangen und es wird gezeigt, welche Folgen das rücksichtslose Abpumpen des Grundwassers haben kann. Peter verdeutlicht dies auch wieder an seinem Landschaftsmodell.
Es wird außerdem noch gezeigt, was mit dem Flusswasser passiert und wie man auch daraus Trinkwasser gewinnen kann.
Am Ende sieht man noch einen Tipp, wie man bei der Toilettenspülung enorme Mengen an Wasser einsparen kann.

Alles in allem eine spitzen Folge mit einem sehr guten und sehr weit reichenden Informationsgehalt. Die Beiträge sind wirklich richtig gelungen, d.h. hier stimmt alles. Von mir gibt es dafür eine 1+, d.h wirklich die vollen 10 von 10 Punkte.

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Frankfurt / Main

Re: Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon Knochen » 19.11.2010, 08:04

Die Folge dürfte übrigens im Wasserwerk Jungfernheide in Berlin gedreht worden sein. Ich hatte im Internet ein altes Bild dieser Drehregenanlage gefunden. Leider kann ich es jetzt nicht mehr finden :'-(

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 540
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon Legionär » 20.11.2010, 17:09

Diese Verdeutlichungen mit den Literflaschen, finde ich, sind auch eine gute Idee.

jacr
Ameise
Beiträge: 4
Registriert: 07.09.2011, 12:22

Re: Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon jacr » 06.10.2011, 17:30

Ich habe mir die folge gerade nochmal angeschaut (http://kinder.video4me.net/2011/09/mittendrin-in-einem-wasserwerk-folge-3.html)

Das Färben der Blume gefällt mir. :wink:

Allerdings ist die Wasserproblematik in Deutschland nicht mehr so groß.
In einigen Städten wird sogar zu wenig Wasser verbraucht, so dass die Kanalisation darunter leidet.
Die Wasser Verschmutzung ist dagegen ein größeres Problem geworden. Die Hormone in unseren Flüssen führten schon zur Unfruchtbarkeit von Fischen.

Weltweit gesehen ist der Wasserverbrauch in manchen Regionen ein sehr großes Problem.
Schade, dass man damals noch nicht diese Problematik erkannt hat.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 003: ...in einem Wasserwerk

Beitragvon PlastikPaule » 17.09.2013, 12:53

Folge 3 hat mich auch sehr begeistert. Die ersten Folgen haben scheinbar alle Wasser zum Thema, aber das ist ja gerade das schöne, ein Thema das wichtig ist und extrem gut informiert und unterhält. Der Informationsgehalt in Mittendrin ist deutlich höher als in anderen Sendungen und sogar als in Löwenzahn, da hier auf Rahmenhandlung und anderen Schnick Schnack verzichtet. Auch hier gibt es von mir die Note 1


Zurück zu „Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder