18. Ein Hund im Krankenbett (Peters Hund ist krank)

Hier werden die Pusteblume-Folgen bewertet und besprochen
Gast

18. Ein Hund im Krankenbett (Peters Hund ist krank)

Beitragvon Gast » 09.08.2009, 14:41

18. Ein Hund im Krankenbett (Peters Hund ist krank)

Der Hund Willy ist in eine Glasscherbe getreten und hat eine tiefe Schnittwunde in der Pfote. Nur der Tierarzt kann helfen. Peter bringt den Vierbeiner hin und erfährt eine Menge über Krankheiten und Verletzungen bei Tieren. Die meisten "Patienten" werden schnell wieder gesund. Besonders groß ist die Aufregung, wenn der Tierarzt in den Zoo gerufen wird, um dort Tierbabys auf die Welt zu helfen.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: 18. Ein Hund im Krankenbett (Peters Hund ist krank)

Beitragvon PlastikPaule » 09.06.2011, 16:06

Ziemlich bewegend wie Peter sich um den Hund sorgt. Die Anfangsszene wo Willi in eine Glasscherbe tritt ist bewegend und sorgt bei manche Leute für feuchte Augen. Aber die Folge erklärt uns wie ein Tierarzt arbeitet und das ist schon sehr interessant. Die Schlußsequenz ist aber zum scchießen. Beide toben herum und Peter klatscht in ein Bah oder was das sein soll und ist völlig verdreckt.


Zurück zu „Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder