Folge 199: Peters Wettlauf mit der Post

Bewertungsmöglichkeit und Diskussionsportal für jede Classic Folge
CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1299
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Folge 199: Peters Wettlauf mit der Post

Beitragvon CMM85 » 12.09.2009, 14:27

Eine große Erbschaft winkt Peter übers Internet. Für Nachforschungsarbeiten muss er 200 EUR nach Südafrika schicken. Doch kaum ist der Geldbrief im Kasten, fliegt der Schwindel auf – auch Nachbar Paschulke sollte Erbe werden. Sofort jagt Peter seinem Brief hinterher, um ihn aus dem Postverkehr zu ziehen: Er schmuggelt sich als blinder Passagier ins Postauto, wühlt sich durch Berge von Umschlägen und folgt Förderbändern entlang zu Sortiermaschinen. Schafft es Peter, seinen Brief wieder in die Finger zu bekommen?
Quelle: ZDF

--------------------------------------------------------------------------------

Ziemlich gute Folge über die Post, eigentlich auch eine Neuauflage von "Peters Nachrichtensendungen".
Allerdings darf sie wohl nicht mehr gesendet werden aus irgendwelchen rechtlichen Gründen, das hat mal irgendjemand, ich glaube sogar noch im alten Forum, geschrieben.
Naja, die Folge ist informativ, man erfährt, wie die Beförderung von Briefen, Paketen & Co. heute funktioniert. Die Rahmenhandlung ist auch gelungen. Peter fällt auf einen Betrug rein (der Nachbar und andere Leute auch) und schickt dafür Geld im Briefumschlag nach Südafrika. Peter versucht, den Brief wieder zu bekommen und verfolgt ihn bis zum Briefzentrum, allerdings erfolglos. Aber am nächsten Tag bekommt er den Brief zurück, weil die Briefmarke abgefallen war und der Brief somit nicht befördert werden konnte. Glück gehabt.
Allerdings finde ich diesen Postboten, der die Kästen entleert, ziemlich unsympatisch.

Die Folge bekommt eine 2+ (12 Punkte)
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitragvon Legionär » 12.09.2009, 17:55

Ich mag den Postkasten-Entleerer auch nicht, das habe ich auch schon oft gesagt. In der Folge ist er gemein zu Peter und er wirkt auch so trocken. Er wird gespielt von Michael Baderschneider. Der spielt auch in der Fritz-Fuchs-Folge "Tauchen - Bucht der versunkenen Schätze" mit.
Alm für Schweiz.

LZ 1996
Gast bei Herrn Paschulke
Beiträge: 255
Registriert: 12.07.2008, 10:13
Wohnort: Mittelhessen

Beitragvon LZ 1996 » 30.09.2009, 17:24

Tolle wirklich gtolle Folge, und eine würdige letzte Reguläre folge (abgesehen von dem Film 3-Teiler).
Ich find die Story gut, vorallem als ich sie das erste mal gesehen hatte,.....hö wird Peter jetzt Millionär....? :D
Also die Story ist klasse, auch die Info......Note 1
Vorwärts Immer Rückwärts Nimmer (Erich Honecker)

MfG. LZ 1996

Annabella
Bärstadt Tourist
Beiträge: 44
Registriert: 16.09.2008, 19:31
Wohnort: weit im Norden

Beitragvon Annabella » 02.10.2009, 20:02

Also, ich finde die Folge klasse, weil Peter mal wieder so herrlich "respektlos" ist. - im positiven Sinne.
Damit meine ich z.B. die Szene, wo Peter einen Radfahrer anhält, um ihn als Chauffeur zu nutzen. Oder wie er sich mal wieder einfach irgendwo reinschleicht. Hier erst in den Postwagen, und später dann in die Post selbst.

Eine meiner liebsten Folgen!

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 197: Peters Wettlauf mit der Post

Beitragvon PlastikPaule » 30.05.2011, 11:22

Also diese Episode, die vorletzte der Serie mit Peter Lustig, gefiel mir sehr gut. Das Thema funktioniert gut, da die Post ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Lebens geworden ist. Realistisch auch das Thema des Betruges übers Internet mit dem angeblich verstorbenen Verwandten in Afrika. Aber am besten gefiel mit der Beitrag über die Post, wie Briefe von A nach B kommen und über die Packstationen. Die nehme ich zwar nicht in Anspruch, aber interessant ist das allemal.


Zurück zu „Classic-Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder