Folge 2: Ein neues Zuhause

Bewertungsmöglichkeit und Diskussionsportal für jede Classic Folge
CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon CMM85 » 31.07.2008, 11:25

Mir ist aufgefallen, dass noch niemand eine Folgendiskussion über die 2. Folge gestartet hat. Deshalb mache ich das jetzt. Hier erstmal der Inhalt:

Peter hat sich entschlossen, im Bauwagen zu bleiben. Hier muss er sich eine Menge einfallen lassen, wie er sein neues Heim praktisch und lustig umbauen kann. An der Tür bringt er eine originelle Glocke an, die ein bißchen wie eine Gitarre aussieht. Als nächstes überlegt er, was er unbedingt braucht, um zu wohnen, zu kochen, zu arbeiten und sich zu waschen. Alles muss platzsparend untergebracht werden.
Quelle: Hörzu 41/1981, S. 85

Die Folge muss man einfach gesehen haben. Peter richtet ja seinen Bauwagen ein und stellt dabei fest, dass er eigentlich mehrere Zimmer bräuchte. Da der Wagen aber zu klein ist, muss er alles platzsparend unterbringen. V.a. die Bett-Konstruktion finde ich genial. So würde ich es auch machen, wenn ich in einem Bauwagen wohnen würde. Auch ansonsten ist die Folge recht gut gelungen.

Ich gebe eine 2+ (12 Punkte)
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Manuela Lustig
Bärstadt Tourist
Beiträge: 62
Registriert: 06.08.2008, 10:29
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon Manuela Lustig » 06.08.2008, 18:21

Also ich kenne die gekürzte Fassung und die lange Fassung. Die lange gefällt mir besser.

Ich finde es lustig den Bauwagen mal zu sehen wenn ein Wohnzimmer, ein Bad, ein Schlafzimmer drin stehen.

Die Folge ist gut!

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beitragvon CMM85 » 06.08.2008, 18:28

Ich kenne auch beide Versionen, muss aber sagen, dass diese Geschichte von Herrn Kubus nicht allzu spektakulär ist. Die wurde ja in der gekürzten Fassung auch rausgeschnitten. Außerdem noch eine Szene, in der Peter in der Badewanne sitzt und die Kinder ihm von ihrem Haus und all den Räumen erzählen.
Ich bin auch überhaupt kein Freund von gekürzten Folgen, aber bei dieser Folge kann ich die geschnittenen Szenen verschmerzen.
Viel spannender ist da Folge 1, da wurden glaube ich 6 oder 7 Szenen rausgeschnitten, und v.a. das schöne Lied wurde total verunstaltet.
Zuletzt geändert von CMM85 am 06.08.2008, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

nini

Beitragvon nini » 23.12.2008, 12:17

Das Lied hätte man sich sparen können, ebenso ist die Geschichte der letzte Mist. Der Inhalt holt das aber wieder 'raus - 1(+).

UDERZO
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 303
Registriert: 08.12.2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Beitragvon UDERZO » 31.03.2009, 00:43

Die Geschichte ist wirklich nicht so der Hammer.
Aber der Song ist gut, aus einer richtigen 80er Folge.
Was mir auffält ist auch, dass in den alten Folgen die ganzen Lieder nicht vorort aufgenommen wurden (mit Playback, und die Stimme Live) sondern alles schon vorher aufgenommen wurde, sogar das Vogelgezwitscher etc. gabs dann nicht.
Aber die Sprungfeder (oder wie man dass auch nennt) wurde dann wieder Real aufgenommen, den Unterschied kann jeder heraushören.
Gebe der Folge 14 Punkte (1).
Ich will Peter Lustig zurück!
Bild und damit Leute wollen damit das Peter Lustig wieder Löwenzahn moderiert !

Peter123
Bärstadt Tourist
Beiträge: 47
Registriert: 27.01.2009, 14:21
Wohnort: Deutschland BW
Kontaktdaten:

Ein neues Zuhause

Beitragvon Peter123 » 17.04.2009, 14:44

Zur Folge:
Diese folge ist gut gelungen!Das Lied fand ich gut und fand es prima wie peter versucht hat seinen kleinen bauwagen mit allem einzurichten !

Von mmir gibt es 12 punkte :2+
Je mehr Käse desto mehr Löcher!
Je mehr Löcher desto weniger Käse!

Also:
Je mehr Käse desto weniger Käse!
Klingt doch logisch!
:D

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon PlastikPaule » 30.05.2011, 11:14

Wie wohnen Menschen in "Ein-Zimmer-Räumen"? Was bedeutet die Wohnungseinrichtung für den Menschen? Wie richtet sich Peter seinen Bauwagen ein? Die zweite Löwenzahn Folge hat schon fast alles, was die Serie ausmacht. Einen sympathischen, onkelhaften Moderator, der gut mit Kindern kann, gut eingestreute Informationen (in diesem Fall über Wohnungseinrichtungen und Straßen) und absolut symapthischen Nebencharaktere wie Trude und der Postmann und Hund Willi hab ich sofort ins Herz geschlossen.
Mir gefiel die Folge wegen diesen genannten Gründen sehr gut.

Benutzeravatar
KathaPewerell
Bärstadt Tourist
Beiträge: 47
Registriert: 09.11.2010, 19:07
Wohnort: Weserbergland
Kontaktdaten:

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon KathaPewerell » 01.06.2011, 22:14

Genau wie die Einrichtungsfolge bei Fritz Fuchs, mag ich auch diese hier. Diese hier sogar noch lieber :) Ich will auch so ein tolles Bett haben wie Peter!

Und das Lied mag ich auch. Schön nostalgisch.

Volle Punktzahl!
Zuletzt geändert von KathaPewerell am 16.08.2011, 15:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon PlastikPaule » 26.06.2011, 16:21

Wohnungseinrichtungen oder wie kriegt Peter seine Möbel in den Bauwagen. So lautet der inoffizielle Untertitel der Folge, in der Peter halt versucht seine ganzen Möbel in den Bauwagen zu bekommen und hat schliueßelich auch die perfekte Idee. Sein neues Zuhause sieht einfach gemütlich und großartig aus. So möchte ich mal Leben. Die Folge ist zwar nicht so klasse wie Folge 1 , aber man sieht wie Menschen in den 80er teilweise gelebt haben, also anhand der Kinder, die von ihrem Zuhause erzählen. Nostalgiebonus gibts dazu.

Benutzeravatar
bjrn
Radladen-Besucher
Beiträge: 116
Registriert: 15.02.2013, 13:08
Wohnort: bei Baden-Baden

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon bjrn » 01.05.2013, 08:13

Wie für die erste gebe ich auch für die zweite Folge 13 Punkte (1-). Besonders beeindruckt mich immer, wie Peter seine ganzen Möbel auf so kleinem Raum unterbringt. Wie er vorher versucht seinen Bauwagen einzuräumen und es dann nicht passt, ist lustig. Auch der Briefträger und die Bilder von besonderen Häusern gefallen mir. Die Geschichte ist auch gut, nur das Lied ist mir zu eintönig. An der Folge stören nur die Kinder, die mal wieder nerven. Und auch hier frage ich mich was veraltet sein soll (siehe Folge 1).

Benutzeravatar
Lml
Forenleiter
Beiträge: 1035
Registriert: 07.05.2010, 19:44
Rang: Forenleitung
Wohnort: Unterfranken

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon Lml » 22.06.2013, 05:17

Ich find die Folge jetzt wahrlich nicht so hammermäßig.... Folge 1 und 3 sind viiiiiel besser. Ich würde der Folge 11 Punkte geben. Das Lied ist naja, die Handlung mäßig, die Geschichte GUT(!). Ich muss ja sagen, dass ich auch hier die Kinder unnötig finde

Benutzeravatar
donald
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 337
Registriert: 16.01.2011, 15:09

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon donald » 22.06.2013, 06:57

"Ein neues Zuhause" ist eine der Folgen, die ich noch aus meiner Kindheit kenne. Deswegen gebe ich zu sie nicht objektiv bewerten zu können.
Die Handlung der Folge gefällt mir sehr gut. Ich fand es unglaublich interessant zu sehen, wie Peter den Bauwagen so geschickt einrichtete. Am Anfang probiert er viel aus, das fand ich immer lustig. Das Lied und damit die Idee, dieses praktische Bett zu bauen gefiel mir schon immer. Gut, die Kinder... Sind jetzt nicht sooo schlimm, finde ich.
Ansonsten mag ich auch die Filme, in denen andere Behausungen gezeigt und das typische Haus eines der Kinder vorgestellt wird. Den Postboten am Anfang fand ich auch lustig. Die Geschichte des Herrn Kubus war okay, mehr nicht.
Also ich mag die Folge sehr. Von mir 13 von 15 Punkten.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon PlastikPaule » 28.09.2013, 14:23

Mal eine Frage. Was sagt eigentlich der Brieftraeger in dieser Folge zu Peter als es um den Hund geht? "Jetzt kann er ???? holen." Ich verstehe immer "Kin(d)"

Benutzeravatar
donald
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 337
Registriert: 16.01.2011, 15:09

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon donald » 29.09.2013, 17:45

Puh, habe es mir gerade noch einmal angesehen, kann aber auch nicht verstehen, was der Briefträger hier sagt.
Gibt sicherlich wichtigeres, aber jetzt, wo ich mir es angesehen habe, würde ich auch gerne mal wissen, was er dort sagt.
Vielleicht weiß ein anderer Rat?

Benutzeravatar
Lml
Forenleiter
Beiträge: 1035
Registriert: 07.05.2010, 19:44
Rang: Forenleitung
Wohnort: Unterfranken

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon Lml » 29.09.2013, 18:02

Ich denke er sagt, etwas dialektisch angehaucht: "Jetzt sacht er keen Ton". Weil Peter ja sagt, dass er Willi heißt und man eine Reaktion des Hundes erwarten könnte

Benutzeravatar
donald
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 337
Registriert: 16.01.2011, 15:09

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon donald » 29.09.2013, 18:40

Ah, das könnte tatsächlich passen. Danke :-)

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1579
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon Sascha » 06.02.2017, 23:07

Ja er Belinert :) Das Gespräch zwoíschen Postboten und Peter hier wirkt immer etwas umgeprobt entweder verpasst der Postbote den Einsatz oder fügt was hinzu.Er hatte ja später wohl arge Probleme Texte zu behalten ...
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de


Zurück zu „Classic-Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder