Folge 29: Doppelt geklebt hält besser

Bewertungsmöglichkeit und Diskussionsportal für jede Classic Folge
Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Folge 29: Doppelt geklebt hält besser

Beitragvon Legionär » 25.07.2008, 20:31

Peter ist mit seinem Fahrrad in einen Graben ge-rutscht. Zum Glück ist ihm nichts passiert. Nur: seine Lieblingstasse ist zerbrochen und auch das Fahrrad hat etwas abbekommen. Muss Peter die Tasse jetzt wegwerfen, oder kann er sie noch reparieren? Und was macht er mit seinem Fahrrad? Trude hilft ihm weiter. Was kann man eigentlich mit kaputten Dingen machen? Wer repariert Schuhe, und wer gibt einer kaputten Puppe neue Augen? Peter lernt verschie-dene Handwerksberufe kennen, und am Ende kann er sogar selbst seine löchrigen Socken stopfen.
Text: ZDF - Länge: 30'
Deutsche Erstausstrahlung: 01.04.1984 ZDF
Quelle: http://fernsehserien.de/index.php?serie=3103&seite=12
-----------------------------------------------------------------------------------
Ich habe mir die Folge mit Markus angesehen. Ich kann sie irgendwie nicht richtig bewerten, weil ich die Folge genau wie "Peter kommt in die Jahre" irgendwie nicht "zu fassen" bekomme. Es gibt hier keinen Filmbeitrag. Alles ist in die Rahmenhandlung mit eingefügt worden. Das ist auch nicht weiter schlimm, aber irgendwie ungewöhnlich. Es gibt auch viele lustige Szenen, z.B. die mit dem Mann, der das Auto repariert und Peter andauern mit nur einem Wort dazu auffordert, ihm ein bestimmtes Werkzeug zu reichen. Aber worüber ich enttäscht war: Das Thema "Kleber" wurde kaum behandelt. Es wurde nichts darüber geklärt. Ich hoffe, dass das bei der neuen Fritz-Folge anders sein wird.
Zuletzt geändert von Legionär am 23.09.2009, 10:00, insgesamt 1-mal geändert.
Alm für Schweiz.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Beitragvon CMM85 » 04.07.2009, 13:22

Nachdem ich mir diese Folge jetzt noch einige Male angesehen habe, finde ich, dass das Thema "Klebstoff" gar nicht richtig zu der Folge passt.

Es geht viel mehr um "Reparatur" im allgemeinen.

Geklebt wird in der Folge nur die Tasse und Peters Schuh. Aber es wird auch gezeigt, wie Puppen repariert werden, wie man einen Fahrradreifen flickt oder wie man Strümpfe stopft. Und immer wieder sieht man den Mann, der gerade sein Auto repariert, und all das zuletzt genannte hat ja mit Kleben an sich nichts zu tun. Insofern hätte man auch eine andere Vorspann-Ankündigung wählen können, anstelle von "Heute wird geklebt".

Also, wenn man "Reparatur" als Thema ansieht, dann ist die Folge gar nicht schlecht, nur wie bereits gesagt, besteht sie komplett aus der Rahmenhandlung.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1627
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Sascha » 04.07.2009, 17:30

Da muss ich dir zustimmen CM..Reparatur wäre das Bessere Thema.
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 28: Doppelt geklebt hält besser

Beitragvon PlastikPaule » 28.06.2011, 09:30

Eine klebrige Folge. Man sieht viel wie geklebt wird, aber das wars auch schon. Die Folge bietet überraschend wenig Informationsgehalt und nur eine dämmliche Slapstickähnliche Handlung. Was soll das? Eine Folge ohne Sinn.


Zurück zu „Classic-Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder