Folge 156: Peters Schnecken rennen

Bewertungsmöglichkeit und Diskussionsportal für jede Classic Folge
Gast

Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon Gast » 22.09.2009, 14:33

Ein Schrei aus Nachbars Garten lässt Peter zusammenschrecken. Während seiner Gartenarbeit hat Paschulke Schnecken in seinem Salatbeet entdeckt. Diese gefräßigen, schleimigen Tiere werden ihm noch die ganze Ernte verderben, klagt der Nachbar. Schon will er zum Gift greifen, aber das kann Peter gerade noch verhindern. Er überredet den Nachbarn zu einem Schnecken-Wettrennen, das über das Schicksal der Kriecher entscheiden soll. Nachdem sich Peter über die Lebensweise von Schnecken informiert hat, fasst er einen Plan, mit dem er und seine "Rennschnecken" den Wettbewerb sicher gewinnen werden. Und zu guter Letzt stellt sich dann sogar heraus, dass die feuchten Salaträuber auch Salathelfer sind.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon PlastikPaule » 02.06.2011, 19:38

Naja, ich mag Schnecken nicht besonders, aber die Folge hat mir gezeigt, auch vor denen Respekt zu haben. Kleine Tiere, aber tatsächlich schneller, als man denkt und sehr mutig. Dennoch finde ich die Folge extrem überzogen, unlogisch und total langweilig. Ein Fall für den Giftschrank. Note 4
Zuletzt geändert von PlastikPaule am 17.06.2013, 17:12, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
donald
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 337
Registriert: 16.01.2011, 15:09

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon donald » 17.06.2013, 17:06

"Peters Schnecken rennen" ist einer meiner absoluten Lieblingsfolgen, die ich mir immer wieder ansehen kann, ohne dass sie langweilig wird.
Dabei passiert von der Handlung her eigentlich gar nicht so viel. Peter möchte den Nachbarn ja lediglich von der Idee abbringen, die Schnecken in seinem Salat mit Gift zu vertreiben und bietet ihm deshalb einen sportlichen Wettstreit, das Schneckenrennen eben, an. Diese kleine Geschichte ist sehr überzeugend, authentisch und witzig umgesetzt. Aber es sind gerade die Filme über Schnecken, die diese Folge so gut machen. Hier wird ein eigentlich langweiliges Thema auf einmal zu einer überaus interessanten und faszinierenden Sache. Was daran so gut ist, sieht man sehr schön im Vergleich mit dem gleichen (!) Film in der aktuellen Fuchs- Folge zu dem Thema. Hier wird der Zuschauer mit Tonnen von Informationen gerade zu zugeschüttet. Dazu ist der Film viel kürzer und mit lustig, alberner Musik unterlegt. Im Gegensatz dazu ist der Film bei Peter mit einer schönen, ruhigen und irgendwie entspannender Musik unterlegt und er erklärt bzw. erzählt eher das was man sieht und kommentiert dies ruhig, ohne pausenlos alle möglichen Informationen hektisch herunter zu rattern. Und darin liegt der Charme der Löwenzahn- Sendungen mit Peter Lustig. Alltägliches wird auf einmal interessant, langweiliges ist auf einmal faszinierend und plötzlich scheint man sich für die unterschiedlichsten Dinge zu interessieren.
Das ist gerade bei dieser Folge sehr stark. Die Überleitungen zu den Filme sind auch sehr gut gelungen und das Lied bei dem Rennen kann auch bestens überzeugen. Nicht zuletzt ist auch das Ende schön, wo Paschulke doch noch einen Nutzen aus den Schnecken zieht.
Eine überaus schöne Folge. Von mir 15 Punkte - Note 1

Benutzeravatar
Dadido
Trudes Kollege
Beiträge: 212
Registriert: 11.08.2009, 16:41
Wohnort: nahe Braunschweig/NDS

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon Dadido » 17.06.2013, 18:53

Schöner als unser Entenhausener es getan hat hätte ich es auch nicht zusammenfassen können. Hinzuzufügen wäre höchstens noch, dass mir neben allem anderen speziell auch das Lied sehr gut gefällt.
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (Chinesisches Sprichwort)

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 705
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon PlastikPaule » 17.06.2013, 20:00

Da merkt man wieder wie verschieden die Geschmäcker hier sind. Und das ist gut so. Ich bin dagegen ganz anderer Meinung.

Benutzeravatar
Lml
Forenleiter
Beiträge: 1036
Registriert: 07.05.2010, 19:44
Rang: Forenleitung
Wohnort: Unterfranken

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon Lml » 20.06.2013, 00:27

PlastikPaule hat geschrieben:Naja, ich mag Schnecken nicht besonders, aber die Folge hat mir gezeigt, auch vor denen Respekt zu haben. Kleine Tiere, aber tatsächlich schneller, als man denkt und sehr mutig. Dennoch finde ich die Folge extrem überzogen, unlogisch und total langweilig. Ein Fall für den Giftschrank. Note 4

Ich bin ehrlich gesagt einer ähnlichen Meinung...

Ich würde der Folge 7/15 Punkten geben. Sie ist sehr langweilig und es passiert einfach nicht viel. Klar, bei Schnecken denkt man an Gemütlichkeit, Langsamkeit; dennoch ist die Folge für mich so "lahm" dass ich schon zweimal beim Gucken eingeschlafen bin.

Benutzeravatar
Lml
Forenleiter
Beiträge: 1036
Registriert: 07.05.2010, 19:44
Rang: Forenleitung
Wohnort: Unterfranken

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon Lml » 03.02.2017, 19:18

Ich habe die Folge gestern noch einmal gesehen und muss noch hinzufügen, dass diese langweilige, ungewohnte Atmosphäre auch durch den Umstand aufkommt, dass Peter den Garten bzw. das Grundstück des Nachbarn überhaupt nicht verlässt. Auch die Einspielfilme sind stets so angesetzt, dass man von der Umgebung wenig bis garnichts mitbekommt. Vielleicht hätte hier auch eine Geschichte etwas aufgelockert oder der Gang zu einem "Schneckenxperten", denn auch das Lied ist irgendwie furchtbar und diese Wette irgendwie albern.

Benutzeravatar
donald
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 337
Registriert: 16.01.2011, 15:09

Re: Folge 156: Peters Schnecken rennen

Beitragvon donald » 04.02.2017, 11:26

Ist doch schön, dass es auch mal unter den Fans zu Meinungsverschiedenheiten kommt. Ich mag die Folge ja immer noch total, wobei ich die obigen Argumente (Zum Beispiel dass die Wette schon ein bisschen albern ist) natürlich nachvollziehen kann. Für mich bleibt das Ganze aber eine wirklich sympathische Folge, ich mag die Filmbeiträge, die entspannte Atmosphäre und den versöhnlichen Schluss.
Zum Einschlafen hat mich bis jetzt noch keine Folge gebracht, wobei sich viele der ganz alten Folgen aus den 80ern schon ziemlich ziehen können :-)


Zurück zu „Classic-Folgendiskussion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder