Folge 046: Feuer – Das heiße Abenteuer

Hier könnt ihr euch über die aktuellen Folgen informieren und diskutieren.
Antworten

Bewerte die Folge (1 Pkt.-schlecht bis 10 Pkt. Sehr gut)

1
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
7
0
Keine Stimmen
8
1
100%
9
0
Keine Stimmen
10
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 1

UDERZO
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 304
Registriert: 08.12.2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Folge 046: Feuer – Das heiße Abenteuer

Beitrag von UDERZO » 08.03.2009, 21:01

Feuer - Das heiße Abenteuer


Fritz freut sich auf eine Reise in die Wildnis. Gerüstet mit Zelt, Angel, Vorräten und einem aufgemöbelten Kanu geht es los, ein wildes Flüsschen abwärts. Doch das Abenteuer gerät aus den Fugen. Fritz' Angel verhakt sich, und er landet samt Ausrüstung im Wasser. Zum Glück kann Fritz sich an Land retten. Aber alles ist nass und klamm und natürlich sind die Streichhölzer nicht mehr zu gebrauchen. Kein Lagerfeuer um sich zu wärmen und um ein Würstchen zu grillen? Fritz gibt so schnell nicht auf. Früher haben die Menschen doch ohne Streichhölzer ein Feuer machen können. Bald brennt ein prächtiges Lagerfeuer. Die Idylle wäre fast perfekt, wenn nicht plötzlich Herr Paschulke auftauchen würde und das Feuer außer Kontrolle geraten ließe


Darsteller


Fritz Fuchs: Guido Hammesfahr
Nachbar Paschulke: Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig: Eva Mannschott
Yasemin Saidi: Sanam Afrashteh
Regie: Wolfgang Eißler
Buch: Kai Rönnau
Produktionsfirma: Studio TV Berlin, 2008


Bilder:

Bild
Puuuh, Glück gehabt. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) und Herr Paschulke (Helmut Krauss) haben das gefährliche Feuer am Waldesrand gelöscht.

Bild
Los löschen! Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) versucht die Katastrophe zu verhindern.

Bild
Ein Zelt und ein warmes Feuer. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) genießt sein Abenteuer in der Waldeinsamkeit.

Bild
Das brennt ja herrlich. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) hat es geschafft ein Feuer zu entfachen ohne Streichöšlzer und Feuerzeug.

Bild
Ganz nach Art seiner Vorväter hat Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) ein Feuer entfacht - ohne Streichhölzer und Feuerzeug.

Bild
Geschafft! Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) hat das Kanu wieder richtig herum gedreht und sich an Land gerettet.

Bild
Das fängt ja gut an. Fällt Fritz Fuchs' Abenteuer gleich zu Beginn ins Wasser?

Bild
Das Abenteuer wartet! Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) startet mit seinem Kanu auf kühne Fahrt.

Alle Fotos: © ZDF/Antje Dittmann
Zuletzt geändert von UDERZO am 08.03.2009, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Ich will Peter Lustig zurück!
[img]http://www.sigcount.net/user/uderzo.gif[/img] und damit Leute wollen damit das Peter Lustig wieder Löwenzahn moderiert !

UDERZO
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 304
Registriert: 08.12.2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Beitrag von UDERZO » 08.03.2009, 21:02

Hi,

ich finde die Folge schlecht, wie schon indem anderem Thread geschrieben.

UDERZO
Ich will Peter Lustig zurück!
[img]http://www.sigcount.net/user/uderzo.gif[/img] und damit Leute wollen damit das Peter Lustig wieder Löwenzahn moderiert !

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1694
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Sascha » 09.03.2009, 01:01

Feuer:
Die Geschichte wurde flott erzählt enthielt keine längen und war Abwechslungsreich.
Fritz war durch weg Glaubwürdig und Paschulke lieferte wieder eine Tolle Leistung als etwas Schusseliger Nachbar ab.

Negativ:
Ich weiss nicht genau wie ich es beschreiben soll aber schon Peters letzte Folgen und einige von Fritz kommen mir sehr gehezt vor da wünsch ich mir oft das LZ mehr Zeit hätte und so ist es hier auch es passiert alles Schlag auf Schlag ohne Pause .
Das Filmchen mit der Animation war an sich nicht Schlecht jedoch finde ich das ein einfacher Stil reicht .Dieses Springen bei den Filmstilen von 3D zu 2D mit 3D etz..das nervt doch sehr .

Faziit:Eine tolle Folge die zu Unterhalten weiss .Ich hätte gern mehr Zeit mit Fritz in der "Wildnis" gehabt :)
8 Punkte von mir
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Benutzeravatar
Seven
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 560
Registriert: 11.07.2008, 20:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Seven » 09.03.2009, 09:35

Also ich fand die Folge im Allgemeinen auch gut gelungen und finde, dass sie im Vergleich zu anderen Fritz Fuchs-Folgen auch nicht langweilig wirkt und auch realistischer rüberkommt.
Also von mir gibt es 9 Punkte.

Aber sagt mal: Kann es vielleicht sein, dass der Steinzeitmensch, der im Filmbeitrag zeigt, wie man Feuer macht, derselbe ist, wie der in der Löwenzahn-Folge: "Peters Reise in die Steinzeit", also der Steinzeitexperte Harm Paulsen?

Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte doch sein, wenn man auch bedenkt, dass zwischen den Folgen über 15 Jahre liegen.

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 508
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Darmstadt

Beitrag von Knochen » 09.03.2009, 21:17

Doch, ich würde sagen, dass es sich um Harm Paulsen handelt. Wer vergleichen will, hier ein neuerer Link:

http://www.swr.de/steinzeit/html/Harm_P ... 99263.html
Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens !

Joel
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008, 09:18

Beitrag von Joel » 09.03.2009, 21:40

Ja, das ist er!!!!

Bin ich mir zu 96% sicher!
Das Forum für Wissen macht Ah! Fans: http://wissenmachtah.q-soft.ch

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Beitrag von Legionär » 09.03.2009, 21:49

Ja, doch. Er ist aber etwas dünner geworden und seine Stimme hat sich auch verändert.
Nun bin ich mir zu 92,67 % sicher.
Alm für Schweiz.

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 508
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Darmstadt

Beitrag von Knochen » 10.03.2009, 11:52

Liegt wohl daran, dass er gar kein Schauspieler, sondern Archäologe ist :D
Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens !

Joel
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008, 09:18

Beitrag von Joel » 14.03.2009, 09:47

Also das mit dem "ins Wasser fallen" ist ja wohl voll das Remake!!!

Aber warum Ramaken die alles?
Das Forum für Wissen macht Ah! Fans: http://wissenmachtah.q-soft.ch

Yuri
Trudes Kollege
Beiträge: 246
Registriert: 11.07.2008, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Yuri » 14.03.2009, 11:30

Warum sollen sie es denn nicht nachmachen? Ich finde das nicht so tragisch.
Ich liebe es, wenn ein Saundcheck funktioniert.

Die letzte Szene ist hängen geblieben - Fragt sich nur woran?

Joel
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008, 09:18

Beitrag von Joel » 14.03.2009, 12:13

Wenn man die alte Folge kennt, und sich dann die neue Folge ansieht, ist die neue Folgen automatisch alngweiliger, weil man viele Teile schon kennt.

Also insgesamt ist die Folge schon OK, nur manches ist schon bekannt, und dadurch nicht so Interessant.
Zuletzt geändert von Joel am 14.03.2009, 12:16, insgesamt 1-mal geändert.
Das Forum für Wissen macht Ah! Fans: http://wissenmachtah.q-soft.ch

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 508
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Darmstadt

Beitrag von Knochen » 14.03.2009, 14:07

Gut, das ins Wasser fallen ist doch schon fast ein Muss in einer solchen Folge. Hätte ich das Drehbuch schreiben müssen, wäre ich ganz sicher auch auf den Gedanken gekommen. Wie schon viele viele andere Autoren und solche, die sich so nennen, vorher. Und jetzt nicht nur bei Löwenzahn. Auch das Classic-Löwenzahn spielte oft mit Klischees. Peter Lustig wurde ja selbst zum Klischees des kauzigen, alternativen Alt-68ers. Darum gibt es ja so viele Parodien über ihn.
Je älter man wird, desto mehr schätzt man die Kunst des konstruktiven Schweigens !

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1304
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Folge 46: Feuer - Das heiße Abenteuer

Beitrag von CMM85 » 22.02.2010, 20:26

Eine abenteuerliche Folge, die richtig gut geworden ist. Man lernt verschiedene Methoden zum Feuer machen kennen, es gibt einen Filmbeitrag über die Geschichte und Entdeckung des Feuers und über die Gefahr, die von Waldbränden ausgeht. Das Lied ist auch nicht schlecht.

In der gelungenen Rahmenhandlung fällt Fritz ins Wasser, wodurch seine Streichhölzer unbrauchbar werden und er versucht dann, Feuer zu machen, was mit dem Objektiv der Kamera dann auch gelingt. Später taucht dort auch noch Herr Paschulke auf, der u.a. das Objektiv kaputt macht. Fritz hebt in einem Topf daher Glut für den nächsten Tag auf, die der Nachbar am anderen Morgen aber achtlos wegkippt, wodurch es zu einem kleinen Waldbrand kommt, den Fritz aber löscht.
Wie es hier schon erwähnt wurde, dachte ich auch zuerst, dass der Mann in dem Filmbeitrag übers Feuer machen Harm Paulsen gewesen sein könnte, aber ich bin mir auch nicht sicher.
Etwas gewundert habe ich mich über die Igel, die total nah an Fritz' Feuerstelle rankamen und das noch tagsüber, obwohl sie ja nachtaktiv sind.

Note 1 (14 Punkte), geteilt durch 1,5 = 9,33 (9 Punkte)

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Folge 46: Feuer - Das heiße Abenteuer

Beitrag von Legionär » 22.02.2010, 20:45

Mensch, das ist ja m.W. bisher die von dir am besten bewertete Fritz-Fuchs-Folge.

Benutzeravatar
PlastikPaule
Bauwagengast
Beiträge: 704
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Feuer - Das heiße Abenteuer

Beitrag von PlastikPaule » 07.06.2011, 13:43

Fritz Fuchs mach auf Indiana Jones und sucht das Abenteuer. Nur...der Nachbar, der auf den Hund aufpassen sollte stört empfindlich seine Tour. Hauptsache die Handlung macht Spaß und die Beiträge zum Thema Feuer sind sehenswert.

Antworten