Folge 038: Störche – Nestsuche für den Nachwuchs

Hier könnt ihr euch über die aktuellen Folgen informieren und diskutieren.
Antworten
Joel
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008, 09:18

Folge 038: Störche – Nestsuche für den Nachwuchs

Beitrag von Joel » 10.10.2008, 16:52

Störche - Nestsuche für den Nachwuchs


Fritz Fuchs ist für 'Strubbel' die letzte Rettung. Der junge Storch ist aus dem Nest gefallen und muss nun versorgt werden. Aber Storchenziehvater zu sein, das ist schwieriger als gedacht. Denn so ein Jungstorch hat äußerst merkwürdige Tischund Schlafsitten. Als Fritz den kleinen Strubbel kurz aus den Augen lässt, ist er plötzlich verschwunden. Und Detektiv Fuchs muss die Straßen Bärstadts absuchen. Aber das einzige, was er findet, ist ein Holzstorch. War's das dann mit dem Storchenlebensretter? Fritz schwant Schlimmmes.


Darsteller


Fritz Fuchs: Guido Hammesfahr
Nachbar Paschulke: Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig: Eva Mannschott
Yasemin Saidi: Sanam Afrashteh
Dr. Siewert: Rainer Sellien
Hannes: Bela Ganganz
Ella: Celine Tanneberger
Till: Jonathan Dümcke
Regie: Marc Andreas Bochert
Buch: Monika Bach
Produktionsfirma: Studio TV Berlin, 2008


Bilder:

Bild
Storchenalarm. Der kleine Storch ist aus dem Nest gefallen. Die Kinder (Celine Tanneberger und Bela Baganz) und Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) wollen ihn nun versorgen. (im Hintergrund: Jonathan Dümcke)

Bild
Zum Glück ist nicht viel passiert! Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) hat mit Ella (Celine Tanneberger) und Hannes (Bela Baganz) den kleinen Storch gerettet.

Bild
Ganz vorsichtig! Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) hat mit Ella (Celine Tanneberger) und Hannes (Bela Baganz) den kleinen Storch entdeckt. Er ist aus dem Nest gefallen.

Bild
Ob es in Bärstadt noch mehr Störche gibt? Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) macht sich mit Ella (Celine Tanneberger), Hannes (Bela Baganz) und Keks auf den Weg.

Bild
Jetzt ist Keks? Runde dran. Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) macht sich mit den Kindern (Celine Tanneberger und Bela Baganz) auf den Weg.

Bild
Fritz Fuchs (Guido Hammesfahr) und die Kinder (Celine Tanneberger und Bela Baganz) haben den kleinen Storch gerettet. Nun kann er auf den Storchenhof gebracht werden. (li.: Rainer Sellien)

Alle Fotos: © ZDF/Antje Dittmann
Das Forum für Wissen macht Ah! Fans: http://wissenmachtah.q-soft.ch

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1691
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von Sascha » 15.11.2008, 12:59

Störche - Nestsuche für den Nachwuchs
Die Geschichte um Kasimirs Rettung usw. wird flott erzählt und bekommt durch die kleine Entführung noch mal einen Push.

Es gibt tolle Bilder von den Störchen und auch die Informationen rund um diese Tiere sind gut und verständlich rüber gebracht.

Alle Darsteller spielen ihre Rollen gut Keks hat mal einen lustigen Part als er seine Hütte wieder einräumt -bitte mehr solcher sachen!
Was ich nicht verstanden habe ist warum Fritz Keks nicht zum Suchen mitgenommen hat ?

Kritik:Gibt es keine von mir es hat alles gefallen.
9 von 10 Punkten von mir
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Yuri
Trudes Kollege
Beiträge: 246
Registriert: 11.07.2008, 19:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Yuri » 21.12.2008, 17:19

Ebenfalls eine schöne Folge. Die Suchen nach dem Storch war etwas zu lang, aber dennoch gab es der Folge keinen Knick.
Die Folge war sehr interessant und lehrreich mit vielen tollen Aufnahmen. Glatte 10 Punkte, trotz der etwas zulang geratenen Suche.
Ich liebe es, wenn ein Saundcheck funktioniert.

Die letzte Szene ist hängen geblieben - Fragt sich nur woran?

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Folge 38: Störche - Nestsuche für den Nachwuchs

Beitrag von Legionär » 27.03.2011, 21:32

Thema und Interesse: 10%
Darsteller: 20%
Rahmenhandlung: 30%
Informationsgehalt: 40%

Thema und Interesse:
Das Thema "Störche" ist ein gut geeignetes Thema für eine Löwenzahn-Folge: Es ist ein Thema der Kategorie Natur. Zudem ist es nicht zu oberflächlich - Störche bilden zwar eine eigene Familie innerhalb der Ordnung der Schreitvögel, über jede einzelne Art (Weißstorch, Schwarzstorch, ...) eine eigene Folge zu drehen, wäre für Löwenzahn jedoch zu detailreich. Eine Stufe höher, d.h., eine Folge über eine Vogelordnung zu drehen, gab es hingegen auch ("Peter hat 'nen Vogel" - Thema: Sperlingsvögel). Somit ist das Thema Störche sogar noch eine Stufe detailreicher.
Ebenso finde ich es schon sinnvoll, Kindern / Jugendlichen gerade dieses Thema näher zu bringen, da heutzutage über Störche nicht mehr so viel bekannt ist wie noch vor 50 Jahren, da es in unseren Regionen immer weniger von ihnen gibt.
14 Punkte

Darsteller:
Folgende Darsteller dieser Folge können bewertet werden:
-Fritz: Er spielt seine typische Rolle, unterscheidet sich vom Verhalten nicht deutlich von anderen Folgen.
-Yasemin: Ebenso. Sie hat lediglich einen kurzen Auftritt.
-Keks: Er wirkt diesmal ziemlich positiv auf mich. Es muss schon Arbeit machen, ihm beizubringen, die Gegenstände in die Hundehütte zu tragen.
-Hannes & Ella: Sie spielen am Anfang klischeehaft: Ein junger Vogel, der aus dem Nest fällt, ist natürlich immer sehr spannend für Kinder. Am Ende jedoch übertreiben sie meiner Meinung nach. Die Aussagen "Oh ja, Storchenbeobachter" oder "Klar, das machen wir" wirken zu künstlich. Das gleiche gilt für die Szene, in der sie das Fernglas geschenkt bekommen.
-Till: Er spielt in dieser Folge den "Bösen", was soweit auch gut gelingt. Einiges, z.B. die Reaktion, als Fritz mit dem Storchenküken losgefahren ist, passt nicht so ganz. Ich hätte sie noch verstärkt.
-Tierarzt: Dieser scheint wirklich im Storchenhof zu arbeiten, jedenfalls kommt er mir so vor. Wichtiger ist aber, dass dieser sehr natürlich spielt und in keinerweise gekünstelt.
12 Punkte

Rahmenhandlung:
Die Handlung an sich ist an sich nicht zu kritisieren. Dass ein Storchenjunges aus dem Nest fällt und jemand versucht, es zu retten, ist völlig nachvollziehbar. Es gibt einen Spannungsbogen (Findung, Mitnahme, Diebstahl, Wiederfinden) und ein Happy End.
Leider gibt es in dieser Folge aber Szenen, die hätten entfallen oder verändert werden müssen. Damit meine ich v.a. die Szene 14:10 - 15:28 Min, in der Fritz den jungen Storch sucht und auf allerlei Abläufe/Personen stößt, die storchenähnliche Geräusche machen (Papagei, Fahrradöler, Hausgänse, Tänzerin). So einen Zufall kann es gar nicht geben, dass ähnliche Geräusche innerhalb eines mit dem Fahrrad in wenigen Minuten erreichbaren Raumes Gegenstände/Lebewesen derart gleiche Geräusche machen, die auch noch wie ein Storchenjunges klingen.
12 Punkte

Informationsgehalt:
Der Informationsgehalt ist relativ ausführlich. Es gibt Beiträge über die Biologie der Störche (Ernährung, Fortpflanzung, Flug in den Süden). Sogar kulturell-geschichtliche Informationen sind vorhanden (Storch in der Fabel, Kinderbringen, Symbol). Zusätzlich gibt es einen Beitrag über die Funktion eines Storchenhofes.
Leider entfällt aber noch ein wichtiger Informationszug: Dass Störche heutzutage immer seltener geworden sind, da ihre Lebensräume wie Feuchtwiesen immer mehr durch anthropogenen Einfluss zerstört werden, wird in keiner Weise erwähnt. Dabei ist gerade dieser Teil für eine umweltlich-konzentrierte Sendung wie Löwenzahn von großer Relevanz. Dieser Teil kam bei "Peter sucht den Klapperstorch" hingegen besonders deutlich zum Vorschein.
Zudem wäre ich noch etwas genauer auf die Ernährung eingegangen: Interessant ist z.B., dass mittlerweile Mäuse die Hauptnahrung von Störchen sind und nicht mehr Frösche wie früher.
09 Punkte

14 x 10 = 140
12 x 20 = 240
12 x 30 = 360
09 x 40 = 360

140 + 240 + 360 + 360 = 1.100

1.100 : 100 = 11,0


Insgesamt entsprechen meine Anforderungen an die Folge "Störche - Nestsuche für den Nachwuchs" den Erwartungen voll.
Gut (11 Punkte)

Benutzeravatar
PlastikPaule
Mieter von Frau Susemiel
Beiträge: 698
Registriert: 30.05.2011, 07:50

Re: Folge 38: Störche - Nestsuche für den Nachwuchs

Beitrag von PlastikPaule » 07.06.2011, 13:34

Gelungene Folge. Ich mag die Handlung weil sie herrlich sommerlich wirkt und Fritz mal zeigen kann wie fürsorglich er sein kann

Antworten