Folge 155: Radio – Elvis verzweifelt gesucht

Hier könnt ihr euch über die aktuellen Folgen informieren und diskutieren.
Antworten
Benutzeravatar
Seven
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 548
Registriert: 11.07.2008, 20:49
Wohnort: Baden-Württemberg

Folge 155: Radio – Elvis verzweifelt gesucht

Beitrag von Seven » 19.11.2016, 15:26

Leguan Elvis ist ausgebüxt. Fritz’ Idee, ihn übers Radio suchen zu lassen, war erstmal gut. Aber aus der Suchmeldung wird eine Treibjagd. Denn der Radiomoderator hat Angst vor Tieren. Zum Glück hat Fritz eine weitere Idee: Ein eigener Radiosender soll die Sache richten. Die Bärstädter müssen von der Harmlosigkeit des Leguans überzeugt werden, dann helfen sie sicher bei der Suche nach Elvis. So weit, so gut. Nur wie macht man das – ein Radio? Radio bietet Unterhaltung und schafft Meinungen und das in Echtzeit. Dazu braucht man Technik und gutes Programm. Zusammen mit den Kindern Milena und Luis, den beiden Echsenbesitzern, tüftelt Fritz an der eigenen Radiostation. Ein Name ist schnell gefunden: Radio Elvis. Doch wie überzeugen die jungen Macher ihre Hörer, bei der Suche nach der Echse mitzuhelfen? Am besten mit richtiger Information. Nach anfangs kritischen Anrufern meldet sich schließlich Frau Meyer. Elvis sitzt in ihrem Garten. Herr Kluthe vom Ordnungsamt gefällt das alles gar nicht. Mit einem Anruf beim Techniker der Netzagentur will er Radio Elvis ein schnelles Ende bereiten und damit wieder die Ordnung in Bärstadt herstellen. Und tatsächlich hört man plötzlich nur noch Rauschen auf der Welle von Fritz’ Radio. Der Sender verstummt, bevor Elvis sicher wieder bei Luis und Milena ist. Was tun?

Martin
Bärstadt Tourist
Beiträge: 62
Registriert: 24.08.2015, 10:02

Re: Folge 155: Radio – Elvis verzweifelt gesucht

Beitrag von Martin » 05.12.2016, 11:34

Sehr interessante und gut gestaltete Folge!
Der Anfang gefiel mir besonders gut als der Qualitätsunterschied zwischen heute und damals nicht nur akustisch sondern auch visuell gezeigt wurde. Auch alles andere wurde sehr schön und verständlich erklärt! Lediglich die Story mit dem Leguan hat meiner Meinung jetzt nicht sonderlich gepasst. Ich hätte mir da gerne etwas mehr Bezug auf das Hörspiel von Oma Ilse gewünscht. Dies kam überhaupt viel zu kurz. Auch der Typ von der Netzagentur. Kinder werden sich sicherlich fragen was das überhaupt ist bzw. was ist überhaupt ein Piratensender? Leider wurde dies nicht geklärt, was bei Peter damals gemacht wurde. Der Schluss kam dann etwas schnell aber insgesamt wieder eine gute FF Folge.

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1639
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: Folge 155: Radio – Elvis verzweifelt gesucht

Beitrag von Sascha » 06.12.2016, 15:03

Dem stimme ich zu .Schön fand ich das der Bullige Typ nett dargestellt wurde.Auch hätte man zum Beispiel bei Herrn Kluthe die Lizenz zum Radio Betrieb an der Wand haben können und er blickt dann darauf und ruf daraufhin den Fahnder an -"Bestimmt ein Illegaler Sender" dann noch eine kurze Erklärung bei Fritz im BW dann hätte man das auch drin.
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Antworten