Schnittberichte

Hier dreht sich alles um Löwenzahn Classic
CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht Folge 2: Ein neues Zuhause

Beitragvon CMM85 » 24.08.2008, 17:30

Um dieses Thema endlich mal zu beleben, habe ich einen Schnittbericht der Folge 2 - mit Bildern - erstellt. Es wurden zwei Szenen herausgeschnitten.

Szene 1:
Situation: Peter sitzt in der Badewanne und denkt nach. Die Kinder betreten den Bauwagen.
Nachdem das eine Mädchen sagt "Bei so vielen Möbeln brauchst du mindestens drei davon" beginnt die rausgeschnittene Szene (08:46-09:53 = 01:07 min).
Man sieht Peter noch kurz in der Wanne (Bild 1) und dann zwei der Kinder (Bild 2). Nun werden die Räume im Hause der Kinder gezeigt (Bilder 3-10).
Danach sagt Peter noch: "Tja, ich find's ja schön, wenn man so viele Räume hat...". Dann geht es wie in der gekürzten Version weiter ("Aber es muss doch außer mir auch noch andere Leute geben, die in ganz winzigen Stuben wohnen oder nur in einem einzigen Zimmer.").

Szene 2:
Hier fehlt die komplette Geschichte von Herrn Kubus, der sich ein Haus baut, dabei aber eine ganz besondere Vorliebe für würfelförmige Dinge hat. (16:35-20:31 = 3:56 min)
(Bilder 11-15).

Schnitte:
Szene 1: 01:07 min.
Szene 2: 03:56 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:03 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 07.10.2009, 12:45, insgesamt 42-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht Folge 26: Eine Höhlengeschichte

Beitragvon CMM85 » 26.08.2008, 15:00

Nun ist es soweit. Ich habe einen Schnittbericht zur Höhlengeschichte erstellt.
Es wurden insgesamt 4 Szenen und der Original Abspann geschnitten.

Szene 1:
Am Anfang, als Peter Willi in der Höhle sucht, fehlt eine Sequenz mit einer Länge von 48 Sekunden (03:02-03:50).
(Bild 1)

Szene 2:
Das ist die komplette Geschichte von der Fledermaus Agathe.
Länge: 3 Min. 43 Sek. (09:37-13:20)
(Bilder 2, 3 und 4)

Szene 3:
Als Peter und die Höhlenforscher merken, dass das Wasser steigt, fehlt auch noch mal eine Szene mit einer Länge von nur 19 Sekunden (26:37-26:56)
(Bild 5)

Szene 4:
Am Schluss, als sie aus der Höhle wieder rauskriechen, fehlt noch eine Szene, in der u.a. die Fledermaus Agathe nochmal erwähnt wird. Es sind 40 Sekunden (27:11-27:51)
(Bild 6)

Szene 5:
Original Abspann (29:23-29:48)
(Bild 7)

Schnitte:
Szene 1: 00:48 min.
Szene 2: 03:43 min.
Szene 3: 00:19 min.
Szene 4: 00:40 min.
Szene 5: 00:25 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:55 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 21.11.2009, 21:45, insgesamt 12-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Schnittbericht Foge 73: Peter und der Gummibaum

Beitragvon Legionär » 30.08.2008, 21:03

Ich habe mir jetzt mal etwas Zeit genommen, um einen ausführlichen Schnittbericht der Folge "Peter und der Gummibaum" zu erstellen.
Es wurden insgesamt sechs Szenen (4:52 min) gekürzt.

Szene 1
0:12 min
Hier befindet sich Peter auf dem Weg zur Hüpfburg und sagt, dass es so ein wunderschöner sonniger Tag sei und er gerne ein Lied singen möchte.

Szene 2
1:51 min
Das sind die 2. und die 3. Strophe des Liedes. Das ist ja ziemlich bekannt.

Szene 3
0:43 min
Hier befindet sich Peter in der Gummifabrik und fragt den Gummi-Fachmann, warum man ausgerechnet Gummi benutzt und was Gummi für gute Eigenschaften hat und dann, warum Gummi elastisch ist. In der gekürzten Version wurde sofort mit der Frage begonnen, warum Gummi elastisch ist.

Szene 4
0:56 min
Hier verlässt Peter die Gummi-Fabrik und befindet sich auf dem Weg zur Luftballon-Fabrik. Auf dem Weg dorthin gibt es viele Szenen mit dem Kaugummi-Runninggag. Die Szene endet, als Peter zu dem Hund sagt, dass er nicht mit in die Luftballon-Fabrik kommen soll.

Szene 5
0:41 min
Peter ist von der Luftballon-Fabrik auf dem Weg nach Hause und hält einen Karton in der Hand mit vielen Luftballons. Am Kaugummiautomat kauft er sich außerdem noch ein Kaugummi und der Hund klebt das Kaugummistäbchen an den Blumentopf.

Szene 6
0:28 min
In der Szene findet Tante Elli das Kaugummi-Stäbchen am Topf und beschuldigt Sophie für die Tat. Daraufhin wiedersprechen sich beide.

Abspann
0:32 min


Szene 1: 0:12 min +
Szene 2: 1:51 min +
Szene 3: 0:43 min +
Szene 4: 0:56 min +
Szene 5: 0:41 min +
Szene 6: 0:28 min +
Szene 7: 0:32 min
--------------
Gesamt: 5:24 min
-------------------------------------------------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 13.07.2010, 22:28, insgesamt 4-mal geändert.
Alm für Schweiz.

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Peter zieht das Eisen an

Beitragvon Legionär » 21.03.2009, 20:40

Das hier ist der Schnittbericht für die Folge "Peter zieht das Eisen an". Es ist übrigens ein ganzes Stück Arbeit, das so genau hinzubekommen.
Es wurden insgesamt sechs Szenen (3:34 min) + der Abspann mit dem schwarzen Hintergrund (0:32 min) gekürzt.

Szene 1
00:43 - 01:12 (0:29 min)
Das ist die Anfangsszene, die unmittelbar nach dem Vorspann erfolgt. Hier sieht man Peter aus der Ferne vor dem Bauwagen und wie er sein Fliegennetz vor das Fenster machen möchte. Die gekürzte Folge beginnt mit der Nahaufnahme von Peter an dem Fenster.

Szene 2
02:58 - 03:14 (0:16 min)
Diese kurze Szene ist der Zeitpunkt, wo man die beiden Kinder das erste Mal auf der Wiese sieht. Die Szene endet mit der Nahaufnahme des Kompasses kurz vor der Stelle, wo der Junge "Hmm?" sagt.

Szene 3
04:14 - 04:34 (0:20 min)
Das ist die Szene, wo Peter vor den Automaten seinen Geldschein wechseln möchte und die Frau fragt. Die Szene endet, als Peter am Kiosk den Kioskbesitzer fragt und man die Köpfe der Kinder hinter der Mauer noch nicht sehen kann.

Szene 4
05:35 - 06:55 (1:20 min)
Diese Szene ist die längste gekürzte Szene.
Hier geht Peter mit seinem Magneten zu dem Flohmarkt-Verkäufer, der an seinem Stand die kleinen Magnet-Maskottchen verkauft und Peter alles durcheinander bringt. Die Szene endet unmittelbar als Peter das "gestohlene" kleine Magnet-Makottchen an seine Latzhose drückt.

Szene 5
24:04 - 24:59 (0:55 min)
Das ist eine geschnittene Beitrag-Szene. Es wird gezeigt, wie ein schwerer Metallklotz geschliffen wird.

Szene 6
26:24 - 26:39 (0:15 min)
Das ist auch eine kurze Szene und auch aus dem Elektromagnet-Beitrag. Man sieht die Magnetschwebebahn nochmal kurz fahren und dann sieht man die Elektromagnete unter der Bahn während die Bahn abbremst (!). Peter sagt während man die Bahn sieht "Sehr ellegant".

Abspann mit schwarzem Hintergrund
28:24 - 28:56 (0:32 min)

Szene 1: 0:29 min +
Szene 2: 0:16 min +
Szene 3: 0:20 min +
Szene 4: 1:20 min +
Szene 5: 0:55 min +
Szene 6: 0:15 min +
Szene 7: 0:32 min (Abspann)

--------------
Gesamt: 4:06 min
-------------------------------------------------------------------

(Da das ein ganzes Stück Arbeit ist, hoffe ich, dass andere das auch mal machen und dass das auch auf die FanClub-Seite kommen sollte.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 13.07.2010, 22:29, insgesamt 9-mal geändert.
Alm für Schweiz.

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Peters Reise in die Steinzeit

Beitragvon Legionär » 17.07.2009, 12:13

Da gestern "Peters Reise in der Steinzeit" lief, habe ich dazu mal einen ausfürlichen Schnittbericht erstellt. Sonst macht das ja niemand. Es interessiert bestimmt einige Leute, was da wohl geschnitten wurde, da ja die 25-minütige Version lief.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Es wurden insgesamt 4:04 min in sage und schreibe 12 Szenen geschnitten.

Szene 1
04:30 - 05:27 min
Peter und Herr Paschulke sitzen im Auto und fahren in den Wald. Herr Paschulke führt Peter einige Dinge in einem neuen Auto vor, z.B. das automatische Schiebedach oder den Vordersitz.

Szene 2
05:51 - 05:53 min
Nachdem Peter sich von Paschulke verabschiedet, geht er in den Wald und nach den Worten "Werd' ich haben" man erkennt 11 Schritte.
(In der gekürzten Version erkennt man bloß 7 Schritte.)

Szene 3
07:18 - 08:09 min
Das Lied ist zu Ende: Peter erkennt nun, dass sein Feuerzeug leer ist und legt sich zum Schlafen hin. Die Wiederholung des letzten Verses vom Lied "ob alle Menschen von mir abstammen" wurde in der gekürzten Version nicht geschnitten und über das andere Bild (den Sonnenaufgang) vertont.

Szene 4
09:14 - 09:25 min
Nachdem Herr Paschulke auf dem Hochsitz "Der Junge sieht ganz schön alt aus" sagt, sieht man noch, wie er sich seinen Tee einschenkt und sich dann beim Trinken die Zunge verbrennt.

Szene 5
11:27 - 11:31 min
Nachdem Harm Paulsen Peter seinen Feuerstein-Schaber vorführt, sieht man kurz, wie Herr Paschulke mit seinem Fernglas auf das Brett im See zuläuft.

Szene 6
11:46 - 11:57 min
Nachdem Harm Paulsen beginnt, für Peter eine Speerspitze herzustellen, "Pass auf" sagt und zweimal auf dein Stein schlägt, schlägt er noch 7 mal auf den Stein und Peter schaut interessiert zu.
(In der gekürzten Version erscheint nach dem zweiten Steinschlag der Schnitt.)

Szene 7
14:19 - 14:25 min
Film-Szene im Steinzeitdorf I: Während Großvater und Sohn Pfeil und Bogen herstellen, gibt es eine kurze Szene, in der Peter sagt: "Großvater schnitzt immer noch an seinem Bogen rum. So: nochmal anwärmen, den Klebstoff."

Szene 8
18:59 - 19:11 min
Nachdem Peter das Gemüse in den Topf legt, sagt er noch "... heute mal ohne Fleischeinlage". Danach stellt er den Topf auf das Feuer.
Dann beginnt die Grill-Szene mit Herrn Paschulke, wo er sich Peters Hühnchen zubereitet. Man sieht eine kurze Fernaufnahme.

Szene 9
19:24 - 19:33 min
Nachdem Peter mit seinem Speer in sein Hühnchen sticht, was Herr Paschulke auf seinem Grill brät, sieht man kurz, wie er etwas an seinem Mini-Fernseher einstellt.

Szene 10
19:53 - 20:00 min
Nachdem Peter in seiner Höhle Harm Paulsen am Feuer entdeckt, sagt er zu ihm: "Siehst richtig aus wie 'n Steinzeitmensch." Danach flüstert er noch vor sich hin "Hoffentlich hat ihn der Nachbar nicht gesehen."

Szene 11
20:19 - 20:43 min
Peter verlässt noch kurz die Höhle, um Holz zu sammeln und bemerkt das Gewitter auf sich zukommen.
Dann sieht man noch, wie Herr Paschulke sich ein Glas Wein einschenkt, bevor er durch sein Fernglas schaut.

Szene 12
24:56 - 25:16 min
Film-Szene im Steinzeitdorf II: Man erkennt, wie die Fischer des Steinzeitdorfes Fische und die Männer an Land Wildschweine jagen.

Original-Abspann
29:13 - 29:32 min


Szene 1: 0:57 min
Szene 2: 0:03 min
Szene 3: 0:51 min
Szene 4: 0:12 min
Szene 5: 0:05 min
Szene 6: 0:12 min
Szene 7: 0:07 min
Szene 8: 0:13 min
Szene 9: 0:10 min
Szene 10: 0:08 min
Szene 11: 0:25 min
Szene 12: 0:21 min
Abspann: 0:20 min

Gesamt: 4:04 min
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 07.12.2009, 20:00, insgesamt 2-mal geändert.
Alm für Schweiz.

LöwenzahnFan_ChriS
Radladen-Besucher
Beiträge: 72
Registriert: 25.07.2009, 14:50
Wohnort: Deutschland

Folge 61 ''Peter steht im Bach''

Beitragvon LöwenzahnFan_ChriS » 09.08.2009, 22:03

Der Schnittbericht für die Folge: 61 ''Peter steht im Bach''
Es wurden insgesamt 13 Szenen ( 03:37 Min.) rausgeschnitten + schwarzer Hintergrund-Abspann ( 00:32 Min.)

Szene 1
00:43 - 01:25 ( 00:42 Min.)
Gleich die Anfangsszene wurde entfernt. In der fährt Peter bei einem Landwirt auf dem Trecker.
Der Landwirt zeigt ihm noch, wo es zum Bach geht, Peter steigt ab und bedankt sich. Er geht ein kleines
Stückchen auf einem Wiesenweg und hält Ausschau nach dem Bach. Erst jetzt setzt die Cut-Version ein.
(Bild 1 bis 3 )

Szene 2
02:19 - 02:41 ( 00:22 Min.)
Peter kommt dem Bach immer näher - seine Worte: ''Moment mal, da...! Ich sehe was, nee, ich höre was!''
Er steht endlich im Bach und macht erste Aufnahmen. Es werden ein paar Blumenbilder am Bach gezeigt.
Die Worte ''Ich sehe was...!'' sind bei der Cut-Version einfach auf die 02:41 Min. verlegt. Die Worte ''...Nee, ich höre was!''
sind weggelassen.
(Bild 4 und 5 )

Szene 3
04:37 - 04:49 ( 00:12 Min.)
Der Wasserexperte und Peter gehen noch ein Stückchen weiter im Bach entlang.
(Bild 6 )

Szene 4
05:46 - 06:07 ( 00:21 Min.)
Der Wasserexperte fragt Peter, was er mit den Aufnahmen machen wolle und Peter erklährt ihm,
dass er eine Art Wassermusik machen möchte. Die Wassermusik von Händel wird kurz erwähnt.
[Georg Friedrich Händel mit ''Wassermusik'' ]
(Bild 7 )

Szene 5
06:21 - 06:26 ( 00:05 Min.)
Nach der Verabschiedung sieht man noch, wie der Herr im Bach weggeht.
(Bild 8 )

Szene 6
06:28 - 06:36 ( 00:08 Min.)
Bei der Cut-Version werden nach der Verabschiedung 2 Sek. Steine im Bach gezeigt und darauf sofort
Peter, der sich über ''die Tierchen'' im Wasser wundert.
Jedoch sieht man bei der Uncut-Version die Steine im Bach 1 Sek. länger (also 3 Sek.) und darauf sieht
man Peter, wie er dem Herrn noch nachschaut und sich seine Kopfhörer wieder aufsetzt. Erst dann schaut
Peter zum Bach runter und wird über ''die Tierchen'' stutzig.
(Bild 9 )

Szene 7
09:30 - 09:50 ( 00:20 Min.)
Nach dem Bericht über das Insekt wird Peter gezeigt, wie er an der Wiese entlang geht und zum Bach schaut.
Es werden einige Bilder vom Bach gezeigt, mit Blumen und einem Frosch. Außerdem sieht man jetzt
schon die Flaschenpost-Flasche im Wasser schwimmen.
(Bild 10 - 12 )

Szene 8
11:15 - 11:30 ( 00:15 Min.)
Nachdem Peter die Flasche wieder in den Bach zurück geworfen hat wird die Flasche noch etwas länger
und aus anderen Blickwinkeln verfolgt; wieder werden einige Sekunden Szenen vom rauschenden Bach gezeigt.
(Bild 13 )

Szene 9
21:10 - 21:19 ( 00:09 Min.)
Eine gelbe Blume wird gezeigt. Der Bagger, der eine Treppe für den Bach macht, wird 6 Sek. länger gezeigt.
Bzw., es wird der Bach gezeigt und der Bagger schlägt zwei Mal mehr auf die Steine, als in der Cut-Version.
(Bild 14 )

Szene 10
22:07 - 22:21 ( 00:14 Min.)
Der Wasserexperte geht in den Bach und baut eine kleine Rampe im Bach. Man sieht deutlich länger Peter,
wie er sein Foto zurechtschneidet / fertig schneidet. Er schaut nach rechts unten und fragt sich selber:
''Ja. - So, wo ist denn nun mein äh... ?'' - erst jetzt setzt die Cut-Version ein, wo er Richtung Bach schaut und sich fragt
''Wo ist denn das Boot...?''.
(Bild 15 und 16 )

Szene 11
25:43 - 25:56 ( 00:13 Min.)
Die Kinder betrachten länger den ''Papier-Peter''.
Es wird der rauschende Bach gezeigt. Anschließend ein anderer Blickwinkel der Kinder, wie sie spielen.
(Bild 17 )

Szene 12
26:05 - 26:30 ( 00:25 Min.)
Peter geht durch den Wald - neben ihm der Bach. Er hält ab und zu seine Ton-Angel zum Bach. Er sagt nichts.
PS: Bei der Cut-Version wird eine kleine Flötenmelodie bei den Kindern, wie sie spielen, eingespielt.
Bei der Uncut-Version beginnt diese Melodie erst jetzt, wo Peter durch den Wald geht und geht einige Sek. länger.
(Bild 18 )

Szene 13
27:54 - 28:05 ( 00:11 Min.)
Nach der Verabschiedung bei den Kindern, sieht man diese noch ein bis zwei Sek. länger dort spielen.
Die restlichen knappen 10 Sek. sieht man Peter von hinten, wie er weiter einen Wiesen-/Wald-Weg langgeht.
Er hält seine Ton-Angel in die Luft und schwenkt sie von links nach rechts.
(Bild 19 )

Abspann mit schwarzem Hintergrund
( 00:32 Min.)
(Bild 20 / Abspann-Bild )

_______________________
00:42 +
00:22 +
00:12 +
00:21 +
00:05 +
00:08 +
00:20 +
00:15 +
00:09 +
00:14 +
00:13 +
00:25 +
00:11
_______
Insg.: 03:37 Min. rausgeschnitten
+ Abspann: 04:09 Min. rausgeschnitten.

Uncut-Version (mit Abspann) = 29:00 Min.
Cut-Version = 24:51 Min.
_______

Ich hoffe, es hat euch gefallen es durchzulesen.
Die ersten 10 Bilder hänge ich hier an, die nächsten 10 Bilder im nächsten Beitrag!

Bilder: © ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von LöwenzahnFan_ChriS am 11.08.2009, 19:08, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Die geheimnisvolle Botschaft

Beitragvon Legionär » 12.08.2009, 18:36

Wegen CMM85 und seinen Listen wurde ich tatsächlich, obwohl ich eigentlich wenig Zeit habe, so sehr dazu motiviert, einen weiteren Schnittbericht zu erstellen, dass ich es auch getan habe. Und zwar mit einer schönen alten Folge...

1. Szene 0:43 - 0:53 min (0:10 min)
Der Anfang: Man erkennt den geheimnisvollen Mann mit dem Paket in der Hand und wie er läuft.
In der cut-Version wurden die ersten 17 Schritte von ihm geschnitten und man erkennt den Mann erst vor dem roten Auto.

2. Szene 2:38 - 2:50 min (0:12 min)
Hier beschließt Peter, sich die Kassette sofort anzuhören.
In der cut-Fassung sagt er "Die muss ich mir mal anhören" und dann beginnt auch schon die Szene im Bauwagen.
In der uncut-Fassung dagegen sieht man noch, wie er seine restlichen Einkäufe einpackt und Willi ruft.

3. Szene 4:12 - 4:18 min (0:06 min)
Hier denkt Peter im Bauwagen an den türkischen Gemüsehändler und sagt "Vielleicht kann der mir helfen". Dann beginnt auch schon die Szene im Laden.
In der uncut-Version sagt er das zweimal und man sieht noch kurz seinen Gemüsekorb.

4. Szene 6:16 - 10:09 min (3:53 min)
In dieser langen Szene passiert folgendes:
a)Peter bedankt sich noch beim türkischen Gemüsehändler und erzählt etwas über Hilfsbereitschaft.
b)Dann kommt die Geschichte mit Selem und Susanne.
c)Nach der Geschichte sagt Peter noch "Probleme mit ausländischen Sprachen habe ich auch" und dann entdeckt er noch ausländische Geschäfte.
Die cut-Fassung beginnt erst wieder, wenn man das SHOP-Schild sieht.

5. Szene 23:35 - 23:49 min (0:14 min)
Geschnitten wurde die Szene, in der Peter sicht von dem Deutsch-Französisch-Dollmetscher verabschiedet und ihn dann noch schnell fragt, wo dort in der gegend ein Chinese ist.
In der cut-Fassung sieht man keine Verabschiedung, sondern sofort das Restaurant von außen.

6. Szene 23:58 - 24:27 min (0:29 min)
Man sieht Peter von der Seite beim Essen der Glasnudeln und er weist einen auf den chinesichen Radio-Gesang im Hintergrund hin. Außerdem sagt er noch "Ich glaube, jetzt wird es spannend. Wir sind dem geheimnis auf der Spur. Und jetzt heißt es: Ganz ruhig bleiben - ganz unauffällig"

Szene 1: 0:10 min +
Szene 2: 0:12 min +
Szene 3: 0:06 min +
Szene 4: 3:53 min +
Szene 5: 0:14 min +
Szene 6: 0:29 min
------------------------------
Gesamt = 5:04 min
------------------------------

Eine Besonderheit der Folge ist es, dass in der gekürzten Fassung der originale schwarze Abspann gelassen wurde und nicht in die Folge eingearbeitet wurde. Somit musste natürlich ca. 30 s mehr Handlung geschnitten werden.

Bild 1 = Szene 1
Bild 2 = Szene 2
Bild 3 = Szene 3
Bild 4 = Szene 4a
Bild 5 = Szene 4b
Bild 6 = Szene 4c
Bild 7 = Szene 5
Bild 8 = Szene 6
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 07.12.2009, 20:02, insgesamt 1-mal geändert.
Alm für Schweiz.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Es muß nicht immer Zucker sein"

Beitragvon CMM85 » 13.08.2009, 10:10

Habe mir gestern und heute mal die berühmte Folge "Es muß nicht immer Zucker sein" vorgenommen und, nach langer Zeit, noch mal einen Schnittbericht erstellt. Es wurden 6 Szenen plus Abspann herausgeschnitten.

Szene 1:
Peter beschließt, für das Essen mit Benno Kartoffelpuffer zuzubereiten. In der ungekürzten Fassung sieht man noch, wie er sich eine Schürze umbindet und die Kochmütze aufsetzt. In der gekürzten Folge fängt er direkt an, die Kartoffeln zu schälen. (02:34-02:55 = 0:21 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Hier will Benno erraten, was Peter zubereitet hat. Rausgeschnitten wurden dabei „Oliven in wunderbarem Öl frittiert“ und „Pasta Sciutta in grüner Soße“.
Der „Palatschinken mit gemahlenen Walnüssen“ ist in der gekürzten Version wieder enthalten. (04:42-04:54 = 0:12 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Nachdem Benno gesagt hat „Zucker gibt Kraft, und außerdem schmeckt er so herrlich“ gibt es einen weiteren Schnitt.
Peter sagt dann, dass der Zucker Löcher in die Zähne macht, und Benno meint, dass er die Kraft aus dem Zucker braucht.
In der gekürzten Folge geht es direkt mit Peters Satz „Pferde sind auch ganz schön kräftig“ weiter. (06:10-06:30 = 0:20 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier wurde das Lied gekürzt. Es wurde einfach an die erste Strophe gleich die vierte angehängt, ohne den Refrain dazwischen. Diesen hört man nur einmal, nach der vierten Strophe. (18:03-19:52 = 1:49 min)
(Bilder 4-7)

Szene 5:
Peter sagt zu Benno noch "Es gibt sogar einen süßen Nachtisch". Dann erfolgt in der gekürzten Version der Schnitt und es fehlen einige Sätze, bevor und während Peter in den Bauwagen geht, in denen er noch mehr über die Nachspeise erzählt. In der gekürzten Version wird sternförmig ins neue Bild übergeblendet und Peter sitzt dann direkt im Bauwagen und sagt „Meine Damen und Herren, sehr verehrte Kinder.“ Danach kommt dann das Rezept für das Schokoladenfondue. (23:20-23:53 = 0:33 min)
(Bild 8)

Szene 6:
Hier sieht man noch kurz, wie Peter auf das Dach kommt und sich zu Benno an den Tisch setzt. Die gekürzte Version fängt erst da wieder an, wo die Hintergrundmusik einsetzt und sich beide einen „Guten Appetit“ wünschen. (27:26-27:45 = 0:19 min)
(Bild 9)

Szene 7:
Original Abspann (29:22-29:47 = 0:25 min)
(Bild 10)

Schnitte:
Szene 1: 00:21 min.
Szene 2: 00:12 min.
Szene 3: 00:20 min.
Szene 4: 01:49 min.
Szene 5: 00:33 min.
Szene 6: 00:19 min.
Szene 7: 00:25 min.
---------------------------------
Gesamt: 03:59 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 13.08.2009, 21:27, insgesamt 8-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

LöwenzahnFan_ChriS
Radladen-Besucher
Beiträge: 72
Registriert: 25.07.2009, 14:50
Wohnort: Deutschland

Eine dolle Knolle

Beitragvon LöwenzahnFan_ChriS » 14.08.2009, 18:43

Der Schnittbericht für die Folge: 112 ''Eine dolle Knolle''
Es wurden insgesamt 8 Szenen ( 04:37 Min.) rausgeschnitten + schwarzer Hintergrund-Abspann ( 00:20 Min.). (Insgesamt betrachtet wurden doch einige Szenen mit Herrn Paschulke, und seinem ''Kampf'' die Kartoffeln anzubauen, rausgeschnitten und leider auch etwas am Lied... ) :

Szene 1
02:07 - 02:26 ( 00:19 Min.)
Peter geht etwas am Wochenmarkt rum. Der Kartoffelstandverkäufer bedient noch eine Frau für paar Sek.
Peter betritt das Bild am Stand - hier setzt auch die Cut-Version ein.
(Bild 1 )

Szene 2
04:56 - 05:20 ( 00:14 Min.)
Nach Peters Vorstellung als ''Kartoffel-König'' blendet man Peter wieder auf dem Wochenmarkt ein
und er sagt zum Verkäufer: "Also, für Kartoffeln würde ich gerne Werbung machen". Peter geht aus dem Bild. Der Verkäufer belächelt darauf Peters Worte und meint: ''So leicht kommt man nicht zu dieser Ehre. Da muss man in Sachen 'Kartoffeln' schon mächtig bescheid wissen!''.
Peter sitzt am Tisch und betrachtet eine Kartoffel für ca. 2 Sek. Als er die Kartoffel auf den Tisch legen möchte, setzt die Cut-Version ein.
(Bild 2 und 3 )

Szene 3
09:28 - 09:58 ( 00:30 Min.)
Peter sitzt vor seinem Beet und verteilt sorgfältig die verschiedenen Kartoffelsorten mit bunten Schildern.
Herr Paschulke macht Löcher in den Boden mit einer Handschaufel.
(Bild 4 und 5 )

Szene 4
10:40 - 10:48 ( 00:08 Min.)
Nachdem Peter seine Kartoffeln ''beerdigt'' sieht man Paschulke wie er mit den Füßen einfach Erde über die Löcher heranschiebt und wild mit einer Hacke den Erdboden glättet. Erst als Herr Paschulke erschöpft empor kommt, setzt die Cut-Version ein.
(Bild 6 )

Szene 5
12:15 - 12:30 ( 00:15 Min.)
Nach dem Bericht über das Wachsen der Kartoffeln sieht man Herrn Paschulke mit seinen kleinen vertrockneten Pflänzchen. Er versucht sie mit einem kleinen Stöckchen stabil zu halten. Er schaut zu Peters Garten rüber - die Kamera macht einen Schwenk - und man sieht Peter in seinem Pracht-Garten voller Kartoffelpflanzen.
(Bild 7 )

Szene 6
13:53 - 14:12 ( 00:19 Min.)
Das Gespräch mit der Dame von der Zeitschrift 'Flora & Fauna' geht noch einen Moment weiter. Peter fragt die Dame, ob er nicht ein paar Bildauszüge bekommen könne, da er an einem Wettbewerb mitmache. Die Dame willigt ein. Unterdessen schaut Herr Paschulke kurz neugierig herrüber. Die Dame und Peter verabschieden sich noch.
(Bild 8 und 9 )

Szene 7
15:43 - 16:13 ( 00:30 Min.)
Herr Paschulke schält die Kartoffeln noch 3 Sek. länger.
Darauf kommt eine Szene, wo Peter im Garten seine Kartoffeln begutachtet und Herr Paschulke an den Zaun tritt. Peter sagt: ''Ah, Herr Nachbar! Bin mal gespannt, wie die Ernte ausfallen wird.'' Herr Paschulke darauf nur ein siegessicheres Lächeln im Gesicht, ein ''Ja, ja...'' und geht weg. Nach der Blende setzt die Cut-Version wieder ein.
(Bild 10 und 11 )

Szene 8
22:54 - 25:16 ( 02:22 Min.)
Hier wurde viel vom Kartoffel-Lied rausgeschnitten.
Die Cut-Version besitzt die erste Strophe des Liedes.
Es fehlt der erste Refrain und die zweite und dritte Strophe des Liedes. Erst der letzte Refrain, wo er die Treppe rauf geht, ist wieder in der Cut-Version.
In den fehlenden Strophen singt er über die Pommes -und Bauernfrühstückzubereitung.
(Bild 12 - 15 )


Abspann mit schwarzem Hintergrund
29:16 - 29:36 ( 00:20 Min.)
Peter sitzt oben und isst noch ca. 2 Sek. länger als in der Cut-Version. Jedoch setzt ab der 2 Sek. im Bild schon die Abspannmelodie ein. Der ''schwarze'' Abspann beginnt ca. ab der 3 Sek. und geht 00:18 Min.
(Bild 16 )

00:19 Min. +
00:14 Min. +
00:30 Min. +
00:08 Min. +
00:15 Min. +
00:19 Min. +
00:30 Min. +
02:22 Min.
-------------------
= 04:37 Min. rausgeschnitten.
+ Abspann: 04:57 Min. rausgeschnitten.

___________

Uncut-Version (mit Abspann) = 29:36 Min.
Cut-Version = 24:39 Min.

Alle hier gezeigten Bilder haben ein Copyright des ZDFs!
© ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

LöwenzahnFan_ChriS
Radladen-Besucher
Beiträge: 72
Registriert: 25.07.2009, 14:50
Wohnort: Deutschland

Peter baut sich grüne Wände

Beitragvon LöwenzahnFan_ChriS » 15.08.2009, 12:26

Der Schnittbericht für die Folge: 90 ''Peter baut sich grüne Wände'' :
Es wurden insgesamt 5 Szenen ( 04:44 Min.) rausgeschnitten + schwarzer Hintergrund-Abspann ( 00:32 Min.)

Szene 1
07:05 - 07:55 ( 00:50 Min.)
A) Der Bericht über das Grasdach geht noch 12 Sek. länger. Man sieht Schafe, wie sie auf dem Dach grasen.
B) Peter wird auf seinem Bauwagendach gezeigt, wie er versucht Gras daraufzusetzen. Jedoch wird dies in
der Uncut-Version länger gezeigt. Ihm fällt mehr Gras runter und er begießt noch sein Gras. Die Cut-Version setzt
erst dort wieder ein, wo er die Gießkanne absetzt.
Uncut-Version: Peter hantiert auf dem Dach 53 Sek. bis Herr Paschulke etwas sagt.
Cut-Version: Peter hantiert auf dem Dach 15 Sek. bis Herr Paschulke etwas sagt.
(Bild 1 - 4 )

Szene 2
14:44 - 14:56 ( 00:12 Min.)
Man sieht noch, wie Peter, hinter der Frau, in den Eingang zum Hinterhof eintritt. Es wird gezeigt, wie die
Frau den Gießkannenkopf abnimmt und dann kräftig die Pflanze gießt.
Man sieht 2 Sek. den Hinterhof bevor Peter das Bild betritt.
(Bild 5 )

Szene 3
15:04 - 15:25 ( 00:21 Min.)
Peter spricht hier einen Satz mehr: ''Schön ist es hier! So viel grün. -
Und das mitten in der Stadt!'' = Der letzte Satz fehlt in der Cut-Version. Man sieht, wie Peter in Richtung
des Gemüsebeets geht. Peter kommt am Beet an ( ca. 2 Sek.) und fängt an zu sprechen. Erst jetzt setzt
die Cut-Version ein.
(Bild 6 und 7 )

Szene 4
16:53 - 17:13 ( 00:20 Min.)
Bevor man die Hinterhof-Fotos (vom Fotoalbum) sieht, betrachten der Junge und Peter noch ein paar andere
Fotos im Album. Fotos vom Jungen beim Tennisspielen, seinem Lieblingstennisspieler und seiner Schulklasse.
Dann sieht man nochmals den Jungen und Peter unter der Laube sitzen. Dann kommen die ''Hinterhof-Fotos'', wo
auch wieder die Cut-Version einsetzt.
(Bild 8 )

Szene 5
23:59 - 27:00 ( 03:01 Min.)
Das komplette Lied wurde rausgeschnitten.
In dem sieht man weitere Bilder von Kletterpflanzen an Häuserfasaden und vom Bauwagen, sowie Autos
mit Abgasen und Tiere in den Klettenpflanzen (passend zum Liedertext). Immerwieder sieht man Peter, wie er singt, an verschiedenen
Orten des Bauwagens. Nach dem Lied sieht man Herrn Paschulke nochmals mit seiner Leiter.
Bei der Cut-Version werden zwei Kletterpflanzen-Bilder aus dem Lied gezeigt, bevor Peter hockend seine
Pflanzen jätet.
(Bild 9 - 14 )

Abspann mit schwarzem Hintergrund
( 00:32 Min.)
(Bild 15 / Abspann-Bild )


00:50 Min. +
00:12 Min. +
00:21 Min. +
00:20 Min. +
03:01 Min. +
-----------------
= 04:44 Min. rausgeschnitten.
+ original Abspann => 05:16 Min. rausgeschnitten.

___________

Uncut-Version (mit Abspann) = 28:59 Min.
Cut-Version = 23:43 Min.

Alle Bilder besitzen ein Copyright des ZDFs !
© ZDF
_____________
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Scherben bringen Glück"

Beitragvon CMM85 » 16.08.2009, 14:07

Bei dieser Folge wurden insgesamt 8 Szenen herausgeschnitten. Die gekürzte Version hat zwar auch einen schwarzen Abspann, aber die Schrift ist dort weiß und die Namen stehen viel dichter beieinander, so dass dieser Abspann etwa 11 Sekunden kürzer ist als der originale mit der gelben Schrift.

Szene 1:
Es fehlt gleich die erste Szene nach dem Vorspann. Peter hält ein leeres Glas in die Kamera, füllt Himbeersaft hinein und trinkt etwas davon. Die Cut-Version setzt erst ein, als Peter sich fragt, warum die Kinder ausgerechnet heute Fußball spielen müssen(00:42-01:11 = 0:29 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Die Melodie, die Peter mit den gefüllten Gläsern spielt, geht in der ungekürzten Version länger. Erst kurz bevor der Ball durchs Fenster fliegt, geht es in der gekürzten Fassung weiter. (02:23-03:09 = 0:46 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Nachdem Peter gesagt hat „Das war ja wohl das Ende vom Lied.“ erfolgt der Schnitt. Peter sagt noch „Scherben bringen Glück“ und schaut sich die kaputte Fensterscheibe genau an.
Als er sagt „Naja“ und sich daraufhin hinsetzt geht es in der Cut-Version weiter. (03:33-04:05 = 0:32 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier wurde die Szene geschnitten, als Peter sich die Scheibe zu verschiedenen Jahreszeiten vorstellt. Er sagt „Zum Beispiel im Frühjahr, bei so nem richtigen, miesen Aprilwetter.“. Dann sieht man die Scheibe von außen und Peter im Bauwagen, während es draußen regnet.
Erst als er das Gesicht auf die beschlagene Scheibe malt, setzt diem gekürzte Version wieder ein. (04:15-04:45 = 0:30 min)
(Bilder 4 und 5)

Szene 5:
Es fehlt noch eine weitere Szene der Scheibe, nämlich im Herbst und im Winter. Bei „Tja, Wind und Wetter hält sie aus...“ geht es weiter. (05:05-05:27 = 0:22 min)
(Bilder 6 und 7)

Szene 6:
Nachdem das Frühbeet gezeigt wurde, fehlen einige Sekunden im Bauwagen, wo Peter zeigt, was er an eingemachtem Obst, Gemüse und Saft in Gläsern und Flaschen besitzt. Als er sich im Spiegel anschaut, geht die gekürzte Version auch weiter.. (13:05-13:29 = 0:24 min)
(Bild 8)

Szene 7:
Peter schaut durch das Kaleidoskop. In der ungekürzten Version sieht er dadurch noch die Käseglocke und die Hilke, die im Garten den Fußball sucht. Kurz bevor er die Glaskugel hervorholt, setzt die Cut-Version wieder ein. (14:31-14:50 = 0:19 min)
(Bilder 9 und 10)

Szene 8:
Das Ende der Geschichte von Herrn Göbel fehlt auch. Die Cut-Version geht da nur bis zur Szene in der Badewanne, in der Uncut-Version sieht man noch Herrn Göbel und seine Frau Else in der Oper und die Szene, als Herr Göbel in Tausende Scherben zerbricht und Else dann aus den Scherben eine Vase hat herstellen lassen. (17:55-19:23 = 1:28 min)
(Bilder 11-13)

Szene 9:
Hier wurde ein anderer, kürzerer, aber trotzdem schwarzer Abspann mit weißer Schrift verwendet. Der originale Abspann ist 0:24 min. lang, der neue nur 0:13 min. Daher ist bei der Gesamtzeit der Schnitte die Differenz (= 0:11 min.) zu berücksichtigen.
(Bild 14)

Schnitte:
Szene 1: 00:29 min.
Szene 2: 00:46 min.
Szene 3: 00:32 min.
Szene 4: 00:30 min.
Szene 5: 00:22 min.
Szene 6: 00:24 min.
Szene 7: 00:19 min.
Szene 8: 01:28 min.
Szene 9: 00:11 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:01 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 16.08.2009, 14:18, insgesamt 2-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

LöwenzahnFan_ChriS
Radladen-Besucher
Beiträge: 72
Registriert: 25.07.2009, 14:50
Wohnort: Deutschland

In Peters Garten schmatzt ein Schwein

Beitragvon LöwenzahnFan_ChriS » 16.08.2009, 23:03

Der Schnittbericht für die Folge: 101 ''In Peters Garten schmatzt ein Schwein''
Es wurden insgesamt 9 Szenen ( 04:12 Min.) rausgeschnitten + (evtl.) schwarzer Hintergrund-Abspann ( 00:30 Min.)

Szene 1
00:42 - 00:58 ( 00:16 Min.)
Es gibt eine Kamerafahrt zur Hängematte hin, wo Peter liegt. Er döst etwas und wird durch ein
Flugzeuggeräusch geweckt. Erst als er merkt, dass die Zuschauer eingeschaltet haben, setzt die Cut-Version ein.
(Bild 1 )

Szene 2
01:54 - 02:13 ( 00:19 Min.)
Nach Peters Satz ''Was soll ich denn mit einem Schwein?'' sieht man die Männer zum Wagen gehen und rufen ''Wir sollen es hier abgeben, mehr wissen wir auch nicht. Tschüß!''. Peter versucht noch schnell hinterher ''Halt! Stopp, Stopp!'', aber er bemerkt, dass sie um die Ecke fahren... Tja, verwundert geht Peter Richtung Garten und schließt seine Pforte.
(Bild 2 - 4 )

Szene 3
07:08 - 07:23 ( 00:15 Min.)
Im Bauwagen sucht Peter nach dem Buch über Schweine. Er findet es und blättert kurz nach den passenden Schweinen. Er meint noch: ''Was es alles für Schweine gibt.''
(Bild 5 und 6 )

Szene 4
11:20 - 11:57 ( 00:37 Min.)
Nach der Geschichte sitzt Peter im Garten, neben ihm liegt das Schwein und schläft. Er sagt: ''Sie schläft! Ja, ich habe einen neuen Untermieter - Hildegard.'' Danach meint er, er müsse fachmännischen Rat holen. Zum Beispiel darüber was ein Schwein frisst und was es zum Leben braucht. Er beschließt zur Frau Klöbner zu gehen, eine Bäuerin, die einen Bauernhof besitzt. Herr Paschulke unterbricht seine Gedanken durch laute Rufe - die Cut-Version setzt ein.
(Bild 7 )

Szene 5
12:41 - 13:16 ( 00:35 Min.)
A) Nach Peters eindringlicher Ermahnung dem Schweine nichts zu Fressen zu geben, sieht man Herrn Paschulke wie er mit seinem Warenkorb sich zum Schweine runterbeugt und ihm Chips geben möchte.
B) Es wird kurz gezeigt, wie Peter und die Bäuerin zusammen auf dem Bauernhofgelände gehen. Peter schiebt sein Fahrrad. Sie gehen schnellen Schrittes und Peter hat ihr gerade erklährt, wie er zu seinem Schwein gekommen ist. Die Frau Klöbner möchte gerade ihre Schweine füttern und bietet Peter an mit zuzugucken.
(Bild 8 und 9 )

Szene 6
22:32 - 23:40 ( 01:08 Min.)
A) Peter sagt: ''Hildegard wird Zirkusstar!'' - danach geht die Szene aber noch weiter:
Der Nachbar steht wieder vom Boden auf und lacht kurz über Peters Vorstellung. Etwas erbost meint er zu Peter, er solle nicht so kindisch sein, wo man doch so schöne Haxen aus dem Schweine hätte machen könne und geht weg. Peter lässt sich trotzdem nicht davon abbringen und sagt: ''Haxen! Tzze, nicht von Hildegard. Na komm Hildegard, auf zur ersten Trainingsstunde!''.
B) Von einem Stuhl nimmt sich Peter das rote Dressurzubehör und die Dressurleine und legt es dem Schweine um. Peter zieht und zerrt an der Leine und spricht zur Hildegard, aber sie rührt sich nicht und will nicht im Kreise rumgehen. Peter hat eine andere Idee und rennt zum Bauwagen. Jetzt setzt die Cut-Version ein, wo er mit Hut und Peitsche (plus Zirkusmusik) versucht Hildegard zu dressieren.
PS ( ! ) : Bei der Cut-Version werden ca. 2 Sek. Hildegard beim Fressen gezeigt. Diese zwei Sekunden sind als Überbrückung eingebaut. Es sieht bei der Cut-Version wie folgt aus= ''Hildegard wird Zirkusstar!'' - Ca. 2 Sek. Hildegard beim Fressen. - Peter kommt mit Hut und Peitsche aus dem Bauwagen.
(Bild 10 und 11 )

Szene 7
24:58 - 25:22 ( 00:24 Min.)
A) Es wird noch ein wenig länger gezeigt wie Peter und das Schwein im Kreise rumgehen. Mit positiver Einstellung spricht Peter zum Schwein, dass es weltberüht werde.
B) Der Franzose steht mit seinem Wagen an der Straße. Herr Paschulke eilt zu ihm. Der kurze Dialog geht so:
Paschulke: ''Lassen Sie das Schwein ruhig hier. Der Herr hat schon eines.''
Franzose: ''Sind Sie Monsieur Lustig?''
Paschulke: ''Nein, der wohnt da!'', und zeigt in eine Richtung - ''Aber Sie können's ruhig hier lassen. Der versteht nichts davon...''
Der Franzose geht in die Richtung, die Paschulke ihm zeigte und lässt den Nachbarn alleine stehen.
PS ( ! ) : Als der Herr zur Pforte von Peter geht und sein Schwein entdeckt (ab 25:23 Min.) wird in der Cut-Version ein Satz von Peter in dieser Szene eingespielt, die er eigentlich noch sprach, als er noch mit dem Schwein gezeigt wurde (von etwa 24:59 Min.(Szene 7, Teil A))!
(Bild 12 )

Szene 8
26:58 - 27:35 ( 00:37 Min.)
Nach dem Trüffel-Bericht sprechen der Herr und Peter noch etwas. Der Herr meint, das Schwein hätte letztes Jahr einen ganz großen Trüffel gefunden. Peter erläuter kurz, dass er aus Hildegard ein Weltstar machen wollte, aber dieses Schwein ja nun schon berühmt sei. Peter stellt noch kurz die Frage, ob er denn vorhätte irgendwann Hildegard zu schlachten. Der Franzose meint, dass er das nicht könne und Peter sich keine Sorgen darüber machen bräuchte. Er wünscht sich aber, dass es noch viele kleine Trüffelschweine zur Welt bringt. = )
Erst jetzt setzt einfach im Gespräch die Cut-Version ein, wo er Peter einen Trüffel schenkt.
(Bild 13 und 14 )

Szene 9
28:40 - 28:43 ( 00:03 Min.)
Man sieht Peter noch etwa 3 Sek. länger gehen. Man sieht, wie er in den Bauwagen hineingeht.
(kein extra Bild )

Abspann mit schwarzem Hintergrund
( 00:30 Min.)
Möglicherweise wird in der Cut-Version ebenfalls der originale Abspann gezeigt.
(Aktuell noch kein Bild )

____________
00:16 Min. +
00:19 Min. +
00:15 Min. +
00:37 Min. +
00:35 Min. +
01:08 Min. +
00:24 Min. +
00:37 Min. +
00:03 Min.
-------------------
= 04:14 Min. ( - 00:02 Sek. Zusatzeinblendung des Schweines)
= 04:12 Min. gekürzt
( + Abspann ( 00:30 Min.)) = 04:42 Min. gekürzt


Uncut-Version (mit schwarzem Abspann) = 29:13 Min.
Cut-Version (mit schwarzem Abspann) = 25:04 Min.
Cut-Version (ohne schwarzem Abspann) = 24:31 Min.

( Ergänzungen, Korrekturen und/oder Anregungen können gerne im passenden Zusatz-Thread geäußert werden. Für Kritik bezüglich dieser Folge bin ich dankbar. )

Alle hier gezeigten Bilder haben ein Copyright des ZDFs
© ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von LöwenzahnFan_ChriS am 16.08.2009, 23:23, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Schnittbericht "Peterchens Mondfahrt"

Beitragvon Legionär » 17.08.2009, 19:15

In dieser Folge wurden insgesamt 10 Szenen gekürzt und der Abspann geändert. Außerdem gibt es hier viele Neuvertonungen.

Szene 1 00:43 - 01:00 min
Hier fehlt gleich die Anfangsszene. Man sieht für einige Sekunden den Mond und dann bewegt sich die Kamera langsam hinunter zum Bauwagen, den man auch für einige Sekunden aus der Fernse sehen kann. Währenddessen hört man Nachtgeräusche wie z.B. der Schrei einer Eule.

Szene 2 01:24 - 01:48 min
Peter lieg im Bett. Nachdem er sagt "Käsegesicht", fragt er noch "Findet ihr nicht auch dass diese Käsescheibe ein Gesicht hat?". Dann legt er sich wieder hin und sagt noch halb schlafend "Käsegesicht ... wie aus Käse".
Jetzt sieht man den Zeichentrick-Mond, wo auch die cut-Version wieder beginnt. Nur sieht man in der uncut-Version den Mond noch wenige Sekunden länger, bevor er anfängt zu sprechen.

Szene 3 04:48 - 05:27 min
Morgens nach seinem Traum wacht Peter auf und fällt auf den Rücken aus seinem Bett (Küchenseite) und sagt "Ich lebe ... Ich habe den Sturz überlebt ... den Sturzflug. Mir is noch ganz schwind'lig." Dann sucht er seine Brille und steigt nochmal quer auf sein Bett. Als er anfängt zu stöhnen, beginnt auch die cut-Version wieder

Szene 4 06:12 - 06:31 min
Nachdem Peter sein Bett hochzieht, spricht er vom Gesicht im Mond und sagt vor seinem Bett stehend: "(...) aber gestern Abend - da war ich doch noch wach. Da hatte er auch so 'ne Art Gesicht - Moment mal." Dann fängt er an, das Buch zu suchen und läuft hin und her.
Die cut-Version beginnt dort, wo er das Buch in der Schublade findet. Seine o.g. Worte wurden in diese Szene neu vertont.

Szene 5 07:14 - 07:32 min
Nachdem Peter sagt "Man muss sich den wirklichen Mond mal genauer betrachten", schaut er mit seinem Fernglas in den Garten und dann sagt er noch "Huch" und sieht die Blinker im Baum gegen die Stare.
Als er mit der langen Pappröhre aus dem Bauwagen geht, beginnt die cut-Version wieder.
Auch hier wurde ein klein wenig neu vertont.

Szene 6 14:31 -15:03 min
Die komplette 3. Strophe des Mondliedes fehlt komplett.
Dann kommt Herr Opitz angerannt und sagt zweimal "Herr Lustig".
Die cut-Version beginnt beim zweiten "Herr Lustig".

Szene 7 18:50 - 18:59 min
Nach der Erklärung der Mondphasen sagt Peter "Schauen wir und lieber den richtigen Mond an."
Jetzt siehtman, wie er auf den Stuhl auf seinem Bett steigt und sagt "Mal sehen, ob er noch da ist."
Danach geht die cut-Version weiter.

Szene 8 24:24 - 24:38 min
Peter ist dabei, mit seinen Geräten UFO-Fotos zu machen. Als der Teller zerbricht, sagt er "Lang ja auch".
Jetzt sieht man, wie er mit Kamera und Stativ in den Bauwagen geht und sagt "Jetzt bin ich aber mal gespannt, was hier drauf ist - ihr auch. Das dauert aber noch einen Moment."
Die cut-Version geht dann weier, wenn man Peter mit Rotlicht im Bauwagen die Bilder entwickeln sieht.
Auch hier wurden seine Worte neu vertont. Nur das "(...) ihr auch - Das dauert aber noch einen Moment" wurde weggelassen.

Szene 9 25:34 - 25:46 min
Hier stehen die Kinder mit der Laterne vor Peters Tür. Peter sagt, dass sie ihn erschreckt haben.
Nun sagen die zu Peter "Das hättest du nicht gedacht, was?". Sie reden noch etwas mehr und zeigen ihm, was sie alles bekommen haben.
Als sie ihn nach den Luftballons fragen, geht die cut-Version weiter.

Szene 10 26:15 - 26:26 min
Peter möchte das Ballonholen vorbereiten, geht in den Bauwagen und sagt "Wartet mal!".
Nun sieht man, wie die Kinder ihn von außen beobachten.
Als Peter mit den Ballons wieder herausgeht, geht die cut-Version weiter.

Szene 11: Abspann 28:23 - 28:29 min
Hier wurde ein neuer schwarzer Abspann eingefügt, der nur 12 Sekunden dauert.
Der originale Abspann ist also nicht mehr vorhanden.

Szene 1: 0:18 min +
Szene 2: 0:25 min +
Szene 3: 0:40 min +
Szene 4: 0:20 min +
Szene 5: 0:19 min +
Szene 6: 0:33 min +
Szene 7: 0:10 min +
Szene 8: 0:15 min +
Szene 9: 0:13 min +
Szene 10: 0:12 min +
Abspann: 0:16 min
--------------------------
Gesamt: 3:41 min
--------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 26.12.2009, 14:28, insgesamt 5-mal geändert.
Alm für Schweiz.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter will ein Museum eröffnen"

Beitragvon CMM85 » 02.09.2009, 08:45

Bei dieser Folge wurden insgesamt 7 Szenen sowie der originale Abspann herausgeschnitten

Szene 1:
Es fehlt gleich die erste Szene nach dem Vorspann. Man sieht Peter beim Graben im Garten. Erst als der Nachbar auf seiner Seite des Zauns ins Bild kommt, beginnt die gekürzte Version. (00:41-01:00 = 0:19 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Hier wurden Teile des Filmbeitrages über die Herstellung der Ziegelsteine gekürzt. In der ungekürzten Fassung sieht man noch, wie die Tür des Brennofens mit einem Gabelstapler verschlossen wird und man sieht Teile des Brennofens. Am Ende dieser gekürzten Szene wurde teilweise neu vertont. (05:43-06:31 = 0:48 min)
(Bilder 2 und 3)

Szene 3:
In der gekürzten Version sieht man kurz die fertig gebrannten Ziegel und Peters Sätze „So kommen sie auf die Baustelle. Aber ich will doch kein Haus bauen, sondern nur ne römische Amphore.“ wurden darüber vertont. In der ungekürzten Fassung sieht man noch, wie der Staplerfahrer mit den Ziegeln zurücksetzt und erst jetzt sagt Peter die zwei Sätze. Außerdem sieht man Peter und den Mitarbeiter der Ziegelei noch rausgehen. Die Cut-Version setzt erst wieder ein, als Peter fragt: „Ach, ist das da Ton?“
(06:42-07:12 = 0:30 min)
(Bilder 4 und 5)

Szene 4:
In dieser geschnittenen Szene sieht man zuerst das Nest der Pillenwespe noch ein paar Sekunden länger. Dann sieht man Peter, wie er den Ton nimmt und sich an den Tisch setzt.
Dann holt er noch einen Pinsel, ein Nudelholz und Draht aus der Schublade im Tisch und wickelt den Draht ab. Die gekürzte Fassung setzt wieder ein, als er den Draht spannt und danach dann den Ton damit teilt. (09:43-10:06 = 0:23 min)
(Bilder 6 und 7)

Szene 5:
Nachdem Peter gesagt hat: „Andere Teile von der römischen Amphore hab ich nicht mehr gefunden. Naja.“ erfolgt der Schnitt. Peter sagt dann: „Was fehlt, das kann man ja ergänzen.“
Dann rekonstruiert er die Amphore noch weiter und erst als die Vorlage im Buch gezeigt wird, geht die gekürzte Version weiter. (12:21-12:48 = 0:27 min)
(Bilder 8 und 9)

Szene 6:
Man sieht in beiden Versionen, wie sich die Knetfigur u.a. in eine Maus verwandelt. In der ungekürzten Version sieht man auch noch, wie diese etwas im Bauwagen herumläuft und Peter mehrmals versucht, sie zu fangen. Erst kurz bevor er sie dann auch tatsächlich zu fassen bekommt, geht die Cut-Version weiter. (15:21-15:47 = 0:26 min)
(Bild 10)

Szene 7:
Als der Ton wieder in der Metallwanne liegt, erfolgt ein weiterer Schnitt. Peter sagt noch: „Also jedenfalls stecken in diesem Batzen nicht nur Töpfe und Vasen, sondern ne ganze Menge mehr.“ Dann verschwindet er vorerst und man sieht den Nachbarn durch die Büsche schleichen. Die Cut-Version setzt wieder ein, kurz bevor er durch das Fernglas schaut. (17:14-17:37 = 0:23 min)
(Bilder 11 und 12)

Szene 8:
Original Abspann (28:39-29:11 = 0:32 min)
(Bild 13)


Schnitte:
Szene 1: 00:19 min.
Szene 2: 00:48 min.
Szene 3: 00:30 min.
Szene 4: 00:23 min.
Szene 5: 00:27 min.
Szene 6: 00:26 min.
Szene 7: 00:23 min.
Szene 8: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 03:48 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 03.09.2009, 10:50, insgesamt 3-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter geht zur Feuerwehr" (1985)

Beitragvon CMM85 » 03.09.2009, 10:26

Hier wurden 11 Szenen und der originale Abspann herausgeschnitten.

Szene 1:
Man sieht Peter beim Bügeln. Nach seinem Satz: "Ich hab ja nur eine Latzhose." erfolgt hier der Schnitt. Man sieht einen Schornsteinfeger auf dem Dach und dann die Müllmänner auf der Staße. (00:58-01:27 = 0:29 min)
Danach wurden die Szenen etwas vertauscht in der gekürzten Version. Man sieht zuerst die Kanalarbeiter auf der Straße, und dann fragt Peter erst "Was machen die denn da?". Auch die zweite Szene der Arbeiter ist verschoben worden, in der gekürzten Fassung sieht man Peter nach dem "Bauen die ne U-Bahn?" und nachdem man das Bügeleiesen in Nahaufnahme gesehen hat, direkt am Zaun, während die Arbeiter in der ungekürzten Fassung dann erst noch gezeigt werden.
(Bilder 1 und 2)

Szene 2:
Als Peter in Richtung Feuermelder läuft, wird in der gekürzten Fassung direkt ins nächste Bild übergeblendet und man sieht die Alarmglocke bei der Feuerwehr. In der Uncut-Fassung fragt er noch "Wisst ihr, wo bei euch der nächste Feuermelder steht?". Dann sieht man Peter am Feuermelder. Man sieht auch den Feuerwehrmann, mit dem Peter spricht. Dieser Schnitt fällt schon sehr auf. (02:51-04:02 = 1:11 min)
(Bilder 3 und 4)

Szene 3:
Nachdem man den Baum auf der Straße liegen sieht, wurde geschnitten. Der Feuerwehrmann telefoniert noch und gibt dann Anweisungen an seine Kollegen. Als man das Blaulicht in Nahaufnahme sieht, geht die Cut-Version weiter. (11:37-11:57 = 0:20 min)
(Bilder 5 und 6)

Szene 4:
Nach Peters Satz "Irgendwie hab ich mir das alles ganz anders vorgestellt bei der Feuerwehr" fehlt auch noch eine kurze Szene. Man sieht die Feuerwehrmänner noch länger, wie sie die Äste wegräumen und die Straße fegen und wie weitere Autos durchfahren. (14:15-14:30 = 0:15 min)
(Bild 7)

Szene 5:
Hier fehlt ein Teil der Geschichte, in dem der Feuerwehrmann aus Langeweile andere Aufgaben erledigt, als sie für die Feuerwehr typisch sind, z.B. Blumen bewässern. (19:19-20:11 = 0:52 min)
(Bilder 8, 9 und 10)

Szene 6:
Es fehlt eine weitere kurze Szene der Geschichte, in der man sieht, dass bei dem Brand nur die Akten des Bürgermeisters verbrannt sind. (21:39-21:50 = 0:11 min)
(Bild 11)

Szene 7:
Dies ist eine sehr kurze Szene von nur 5 Sekunden. Peter zieht sich die Gummistiefel an und in der ungekürzten Version öffnet ein Feuerwehrmann noch die Seitenluke des Feuerwehrwagens und man sieht noch ganz kurz die Schuhe der Feuerwehrleute. (23:21-23:26 = 0:05 min)
(Bild 12)

Szene 8:
Man sieht vor dem Schnitt noch den Feuerwehrmann die Pumpe aus dem Wagen holen. In der ungekürzten Fassung geht er damit noch weiter und Peter versucht, am Haus eine Luke zu öffnen. Zwei weitere Feuerwehrmänner gehen in den überfluteten Keller. Als der andere Feuerwehrmann den Schlauch auswirft, geht die gekürzte Fassung auch weiter. (23:45-24:00 = 0:15 min)
(Bilder 13 und 14)

Szene 9:
Nachdem Peter sagt "Da soll das Wasser hin, in den Gulli" wurde erneut geschnitten. Man sieht noch wie der Schlauch reingereicht wird und der Generator gestartet wird. Als der Feuerwehrmann den Schlauch an die Pumpe anschließt, geht die Cut-Version weiter. (24:14-24:28 = 0:14 min)
(Bilder 15 und 16)

Szene 10:
Der nächste Schnitt folgt kurz darauf. Man sieht hier, wie das Kabel nach draußen gereicht wird und an den Generator angeschlossen wird. Die Cut-Version geht bei der Nahaufnahme des Generators weiter.(24:35-24:50 = 0:15 min)
(Bild 17)

Szene 11:
Hier fehlt auch nochmal eine sehr kurze Szene. Man sieht die Pumpe noch etwas länger, nachdem Peter gesagt hat "Gleich ist der Keller wieder trocken." Dann sieht man noch das Ende des Schlauchs, wie das Wasser in den Gulli läuft. In der gekürzten Version sieht man Peter direkt vor dem Bauwagen sitzen. (24:55-25:01 = 0:06 min)
(Bild 18)

Szene 12:
Original Abspann (28:40-29:12 = 0:32 min)
(Bild 19)


Schnitte:
Szene 01: 00:29 min.
Szene 02: 01:11 min.
Szene 03: 00:20 min.
Szene 04: 00:15 min.
Szene 05: 00:52 min.
Szene 06: 00:11 min.
Szene 07: 00:05 min.
Szene 08: 00:15 min.
Szene 09: 00:14 min.
Szene 10: 00:15 min.
Szene 11: 00:06 min.
Szene 12: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:45 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 06.09.2009, 22:30, insgesamt 5-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter auf Tortenjagd"

Beitragvon CMM85 » 17.09.2009, 19:16

Bei dieser Folge wurden zur Abwechslung mal weniger Szenen rausgeschnitten, nämlich nur vier (plus Abspann).

Szene 1:
Hier fehlen einige Sekunden in der U-Bahn. Peter streckt dem Mann die Zunge raus, der aber eigentlich nur Faxen mit dem kleinen Jungen neben Peter macht. (02:27-02:45 = 0:18 min)
(Bilder 1 und 2)

Szene 2:
Dies ist eine sehr kurze Szene. Auch in der gekürzten Version ist die komplette Geschichte enthalten. Aber in der ungekürzten gibt es unmittelbar danach noch weitere 6 Sekunden, in denen man zuerst Peters Gesicht und dann die Gesichter der Zwillinge in der U-Bahn nochmal sieht. Die gekürzte Version setzt erst wieder ein, als die Durchsage "Schloßallee" ertönt. (06:50-06:56 = 0:06 min)
(Bild 3)

Szene 3:
Diese Szene ist die längste, die geschnitten wurde. In der Cut-Version wird, als Peter bei der Polizei auf den Flur geht, direkt in die nächste Szene übergeblendet. In der ungekürzten Fassung sieht man Peter noch auf dem Flur und dann beginnt der Beitrag von der Phantombilderstellung.
Die gekürzte Version setzt wieder ein, als man die Fontäne beim Springbrunnen sieht, aber erst etwa in der Mitte. Peters Worte "Aber wie sah der aus?" wurden in der gekürzten Version nicht verwendet, wohl aber das zugehörige Bild.
In der ungekürzten Version sieht man die Fontäne von ganz oben an.
(10:56-14:12 = 3:16 min)
(Bilder 4, 5 und 6)

Szene 4:
Hier fehlt noch der größte Teil der Szene, wo man das Straßencafé aus der Vogelperspektive sieht. Ganz am Schluss, als Peter das Straßencafé bereits wieder verlässt, geht die Cut-Version weiter.(15:11-15:52 = 0:41 min)
(Bild 7)

Szene 5:
Original Abspann (29:01-29:33 = 0:32 min)
(Bild 8)


Schnitte:
Szene 1: 00:18 min.
Szene 2: 00:06 min.
Szene 3: 03:16 min.
Szene 4: 00:41 min.
Szene 5: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:53 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 18.09.2009, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Der Unkrautgärtner"

Beitragvon CMM85 » 18.09.2009, 15:44

Hier wurden insgesamt 8 Szenen herausgeschnitten sowie der Original Abspann.

Szene 1:
Hier fehlt eine kurze Szene, nachdem Peter die "Pusteblume" in der Hand hatte. Es fehlen nach seinem Satz "Und was ist das für'n seltsames Geräusch?" 10 Sekunden, in denen er aufsteht und zum Zaun geht. Als man den Nachbarn Gründlich sieht, geht die Cut-Version weiter. (02:15-02:25 = 0:10 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Nachdem Peter sagt "Ich glaub, ich seh mich erst mal 'n bisschen um." fehlt auch etwas, nämlich einige Bilder von Gärten. Einmal ein Vorgarten, dann eine Rasenfläche mit Steinen umgrenzt und ein weiterer Garten, in dem viele Kieselsteine verwendet wurden.
Peters Satz "Ganz hübsch. Schön bunt, und schön ordentlich" wurde über die nächste Szene, welche in der gekürzten Fassung wieder enthalten ist, neu vertont (Nahansicht von Blumen in einem anderen Garten). (07:16-07:45 = 0:29 min)
(Bilder 2, 3 und 4)

Szene 3:
Eine sehr kurze Szene, in der man in dem einen Garten noch die Treppe in Nahaufnahme für einige Sekunden sieht. Auch hier wurde in der nächsten Szene, die in der Cut-Version wieder enthalten ist, ein wenig neu vertont (Satz: "Das gefällt mir."). (07:50-07:58 = 0:08 min)
(Bild 5)

Szene 4:
Nach Peters Satz "Man muss schon was tun für seinen Garten." fehlt wieder ein Teil, in dem verschiedene Dinge gezeigt werden, die man in den Garten stellen kann (Windmühle, Figuren von Rehen, Gartenzwerg). Als der Teich gezeigt wird, geht die gekürzte Version weiter. (08:43-08:59 = 0:16 min)
(Bilder 6, 7 und 8)

Szene 5:
Dies ist die Szene, nachdem Peter mit dem Mann, der die Pflanzen um die Bäume herum wegmacht, gesprochen hat. Nachdem Peter sagt: "Ganz einfach." fehlt die Szene, wo er mit der Distel "spricht" und beschließt, dass sein Garten ein bisschen ordentlich sein soll. Der Anfang im Garten mit dem Trimmgerät fehlt auch. Erst Peters Satz "Na, was sagen die Gartenfreunde..." ist in der Cut-Folge wieder enthalten. (10:58-11:43 = 0:45 min)
(Bilder 9 und 10)

Szene 6:
Hier fehlt ein Teil der Szene, als Herr Gründlich die Rasenkante mit einer elektrischen Maschine bearbeitet. Teilweise ist die Szene aber auch in der gekürzten Fassung enthalten. (18:52-19:00 = 0:08 min)
(Bild 11)

Szene 7:
Kurz danach fehlt eine weitere Szene mit Herrn Gründlich, als er die Flasche mit dem Gift auf den Rücken schnallt und den Rasen damit besprüht. Die Szene mit dem Vertikutierer ist in der Cut-Fassung wieder mit drin. (19:07-19:27 = 0:20 min)
(Bild 12)

Szene 8:
Hier fehlt das komplette Lied der Spitzmaus Adelheid, inklusive Peters Einleitung und den Nachworten dazu. In der gekürzten Version wird, als Peter am Frühstücken ist, direkt in die nächste Szene, als Peter das Schild in seinem Unkrautgarten in die Erde schlägt, übergeblendet. (24:46-27:53 = 3:07 min)
(Bilder 13, 14, 15 und 16)

Szene 9:
Original Abspann (29:11-29:37 = 0:26 min)
(Bild 17)

Schnitte:
Szene 1: 00:10 min.
Szene 2: 00:29 min.
Szene 3: 00:08 min.
Szene 4: 00:16 min.
Szene 5: 00:45 min.
Szene 6: 00:08 min.
Szene 7: 00:20 min.
Szene 8: 03:07 min.
Szene 9: 00:26 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:49 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "In Peters Garten ist der Wurm"

Beitragvon CMM85 » 19.09.2009, 14:52

Bei dieser Folge wurden insgesamt 7 Szenen herausgeschnitten. Außerdem wurde der Abspann über das Ende der Folge gelegt. Das Bild des Abspanns stammt aber aus "Peter macht einen Sender auf", weil bei meiner ungekürzten Wurm-Folge bereits der Handlungsabspann verwendet wurde. Beide Folgen haben ja das (C) 1986, daher kann man das Bild hier auch verwenden.

Szene 1:
Es fehlt gleich die erste Szene nach dem Vorspann. Peter gießt die Blumen im Bauwagen (neben seinem Bett). Die Cut-Version beginnt erst, als er die Blumen am Fenster gießt. (00:43-00:52 = 0:09 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Nachdem der Nachbar "Noch nie was von Pflanzenschutzmitteln gehört" sagt, gibt es den nächsten Schnitt. Peter und Herr Paschulke unterhalten sich noch weiter über Pflanzenschutzmittel. Der Nachbar geht und Peter beschließt. welche zu besorgen. Die Cut-Version beginnt wieder bei der Szene in der Gärtnerei, als der Gärtner Peter die ganzen Mittel bringt. (02:07-02:44 = 0:37 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Nachdem Peter gesagt hat „Lucy, meine Blume.“ erfolgt der nächste Schnitt. Man sieht Peter noch ein klein wenig länger und der Gärtner (Dieter Kursawe) sagt dann noch "Achso.". Als man den Wasserhahn von Peters Badewanne sieht, geht die gekürzte Fassung auch weiter.
(03:27-03:34 = 0:07 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier wurde eine Szene mit dem Detektiv gekürzt. Nach seinem Satz "Wie ich sehe, haben Sie hier verschiedene Bodenarten in Ihrem Garten" wurde geschnitten. Der Detektiv sagt in der ungekürzten Fassung noch "Man muss genau hinsehen, ganz genau" und schaut durch seine Lupe. Die gekürzte Version setzt wieder ein, als man das Heidekraut in Nahaufnahme sieht.
(06:28-06:40 = 0:12 min)
(Bild 4)

Szene 5:
Es fehlt noch eine weitere Szene mit dem Detektiv, nämlich nachdem Peter sagt "Ich seh nur Erde. Die soll leben?". In der Uncut-Fassung packt der Detektiv noch sein Mikroskop aus der Tasche, stellt es auf den Tisch und beide sehen sich dadurch die Erde an. Die Cut-Version beginnt wieder bei der Mikroskop-Ansicht der Milben.(07:45-08:09 = 0:24 min)
(Bilder 5 und 6)

Szene 6:
Hier fehlt ein Teil der Szene, wo gezeigt wird, wie Wurmvater Hans die Würmer züchtet. Nach Peters Satz "Könnte der Wurmvater doch verkaufen." sieht man in der ungekürzten Version noch, wie die Wurmkiste ausgekippt und die Würmer gezählt werden. Die gekürzte Fassung beginnt wieder, als Wurmvater Hans sagt: "Ich züchte die Würmer hauptsächlich für die Leute, die ihren Garten nicht mehr chemisch wollen." (17:00-17:53 = 0:53 min)
(Bilder 7 und 8)

Szene 7:
Es wurde das Ende des Regenwurmtangos gekürzt. Nach dem Vers "Und singt ein Lied und hört nicht auf" fehlt der komplette Rest des Liedes. Außerdem fehlt der Anfang in der Gärtnerei, als Peter noch zu den Zuschauern sagt, dass er die Pflanzenschutzmittel jetzt zurück bringt und sich nun eine Wurmkiste bauen will. Erst unmittelbar vor dem "Guten Tag!" geht es in der Cut-Fassung weiter. (23:32-24:46 = 1:14 min)
(Bilder 9, 10 und 11)

Szene 8:
Original Abspann (28:20-28:52 = 0:32 min)
(Bild 12)


Schnitte:
Szene 1: 00:09 min.
Szene 2: 00:37 min.
Szene 3: 00:07 min.
Szene 4: 00:12 min.
Szene 5: 00:24 min.
Szene 6: 00:53 min.
Szene 7: 01:14 min.
Szene 8: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:08 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 28.09.2009, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Peter hat viel Zeit

Beitragvon Legionär » 19.09.2009, 23:03

Hier wurden insgesamt 5 Szenen gekürzt. Dieser Schnittbericht war nicht ganz so kompliziert zu erstellen. Die Szenen waren ziemlich schnell zu finden und es gab keine Neuvertonungen.

Szene 1 (4:14 - 4:28 min)
Quarzweckerfilm: Nachdem Peter sagt "Was dann noch dran kommt, ist dem Quarz egal",
sieht man noch, wie die Zeiger an die Uhren montiert werden. Außerdem sagt Peter noch "Der läuft auf jeden Fall genau - quarzgenau."

Szene 2 (7:26 - 7:43 min)
Nach dem Film über die biologische Uhr sieht man kurz die kleine Bäreninsel aus ca. 10 m Entfernung und dann sieht man, wie Peter sein Zelt öffnet, seinen Kopf herausstreckt und sagt: "Aah ... Morgen. Wie spät isses denn? ... Ach, ich hab ja keine Uhr mehr".
Nun geht die cut-Version weiter, wo er sagt "Soll ich nun aufstehen? (...)".

Szene 3 (12:15 - 14:42 min)
Das komplette Lied wurde geschnitten.
Dieses beginnt mit einem Bild von einer Sonnenuhr, deren Schatten wandert. Dies ist in der cut-Version auch noch enthalten. Jedoch wandert der Schatten in der uncut-Version noch bis "halb 12" und dann beginnt das Lied.

Szene 4 (19:41 - 20:14 min)
Nach dem Sand- und Öluhren-Film sieht man, wie Peter alle 5 Minuten seine Eieruhr herumdreht und die gemessene Zeit aufschreibt. An der Stelle, wo er den Stift auf den Tisch schmeißt und sagt, dass er es aufgibt, geht die cut-Version weiter.

Szene 5 (20:45 - 21:18 min)
Nachdem Peter an der Quelle sitzt und sagt "eine Wasseruhr, sozusagen" steht er noch auf, sagt "Ich werde mir eine Wasseruhr bauen" und sammelt allehand Materialien an seinem Zelt. Nun beginnt der Film über die Wasseruhren, wo auch die cut-Version weitergeht.

Szene 1: 0:14 min
Szene 2: 0:17 min
Szene 3: 2:27 min
Szene 4: 0:33 min
Szene 5: 0:33 min
Abspann: 0:32 min
4:36 min
-------------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 07.12.2009, 20:03, insgesamt 2-mal geändert.
Alm für Schweiz.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter zieht um"

Beitragvon CMM85 » 21.09.2009, 10:12

Habe mir jetzt mal die erste Folge (Peter zieht um) vorgenommen. Es wurden sieben Szenen herausgeschnitten.

Szene 1:
Es fehlt eine Szene ganz am Anfang. Man sieht zuerst das Haus noch länger und Peter kommt mit dem Tablett zum Tisch und stellt die Kanne und den Kuchen darauf. Als er die Blumenvase holt, setzt die Cut-Version ein. (00:33-00:51 = 0:18 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Der Filmbeitrag über die Flugzeuge ist auch länger. In der Cut-Version sieht man nur einen Flieger in der aufgezeichneten Luftstraße. Als dieser auf der Landebahn aufsetzt, geht es in der gekürzten Version bereits mit der Szene am Kaffeetisch weiter. In der ungekürzten Fassung sieht man noch einen zweiten Flieger landen. Diesen sieht man später auch noch aus der Nähe. (03:44-04:16 = 0:32 min)
(Bilder 2 und 3)

Szene 3:
Nachdem Peter beschlossen hat, sich einen Wohnwagen anzusehen, wurde erneut geschnitten. Man sieht, wie Peter und Trude in dem roten Käfer fahren. Die Szene beim Wohnwagen ist in der Cut-Fassung wieder komplett enthalten. (13:32-13:55 = 0:23 min)
(Bilder 4 und 5)

Szene 4:
Peter und Trude fahren zu der Baufirma, Nach Peters Satz "Sowas muss ich haben" erfolgt der nächste Schnitt. Trude sagt noch "Bitte." und dann fahren sie auf den Hof. Als sie wieder wegfahren, mit dem angehängten Bauwagen, geht die gekürzte Fassung weiter. (15:32-15:48 = 0:16 min)
(Bild 6)

Szene 5:
Hier fehlt eine weitere Szene im Auto. Man sieht noch, wie Peter seine Geldbörse einpackt und zu Trude sagt, dass es ein günstiger Kauf gewesen sei. Die Cut-Fassung geht weiter, als man den Bauwagen vor dem Haus stehen sieht. (16:07-16:22 = 0:15 min)
(Bild 7)

Szene 6:
Dies ist der größte Teil des Liedes. In der gekürzten Version sind nur die ersten beiden Strophen enthalten. Die Melodie wurde ein wenig über die nächste Szene, als Peter und Trude bereits im Auto sitzen, vertont. In der ungekürzten Fassung sieht man nach dem Lied aber auch nochmal den Nachbarn mit Koffer, der zu Peter sagt, dass er eine Flugreise machen will. (19:04-21:19 = 2:15 min)
(Bilder 8, 9 und 10)

Szene 7:
Hier fehlt noch ein Teil des Filmbeitrages über Straßen. Nach den Worten "Straßen sind eigentlich etwas Wunderbares. Sie führen überall hin von überall her." fehlen Teile, wo man u.a. noch Feldwege und einen Bauernhof sehen kann. Bei "In jedes Dorf führt eine Straße." geht die Cut-Version weiter. (24:01-24:56 = 0:55 min)
(Bilder 11 und 12)

Schnitte:
Szene 1: 00:18 min.
Szene 2: 00:32 min.
Szene 3: 00:23 min.
Szene 4: 00:16 min.
Szene 5: 00:15 min.
Szene 6: 02:15 min.
Szene 7: 00:55 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:54 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 21.09.2009, 10:33, insgesamt 2-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter auf hoher See"

Beitragvon CMM85 » 23.09.2009, 16:03

Bei dieser Folge wurden 9 Szenen herausgeschnitten und der Abspann über das Ende der Folge gelegt.

Szene 1:
Es fehlt gleich die Anfangsszene. Man bekommt einen kurzen Überblick über den Hafen, der auch mit einer Melodie hinterlegt ist. Bei Peters Worten "Der Bärstädter Hafen..." setzt die gekürzte Fassung ein. (00:43-00:58 = 0:15 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Hier fehlt eine Szene im Restaurant. Peter fragt die Bedienung nach einem freien Platz und sie begleitet ihn zum Tisch. Erst kurz bevor er den Kapitän anspricht, geht die Cut-Version weiter. (01:51-02:04 = 0:13 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Nachdem Peter auf das Schiff geht, erfolgt der nächste Schnitt. Man sieht Peter noch bei einer Gruppe Leute, die um einen Matrosen herum stehen. Peter will die Mütze zurück geben, aber man hört ihn gar nicht. Als er auf dem Flur zu sehen ist, geht es mit der gekürzten Fassung weiter. Dann kommen die Bilder der Kabinen im Schiff.(07:41-08:05 = 0:24 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Nach Peters Satz "Hat wohl was mit dem Antrieb zu tun." wurde wieder geschnitten und man sieht noch, wie die Schiffstaue losgemacht werden. In der Cut-Version geht es direkt bei den Worten "Ja, wo sind denn aber nun die Schiffsmotoren?"(10:00-10:17 = 0:17 min)
(Bild 4)

Szene 5:
Hier sucht Peter die Rettungsbote. Nach seiner Frage "Bloß, wo sind die?" erfolgt der Schnitt und man sieht noch, wie Peter ins Schiff schaut (in die Bar) und dann geht er weiter und wird noch von zwei Fahrgästen angesprochen. Die Szene beim Kapitän ist in der gekürzten Version auch wieder enthalten. (12:50-13:43 = 0:53 min)
(Bild 5)

Szene 6:
Nachdem Peter auf das Rettungsboot klettert, sieht man in der Uncut-Fassung noch eine Szene beim Kapitän, der eine andere Mütze aufprobiert, die aber zu klein und ohne Goldrand ist. Als man Peter wieder sieht und er sagt "Hier bin ich in Sicherheit." geht die Cut-Fassung weiter.
(14:44-14:59 = 0:15 min)
(Bild 6)

Szene 7:
Hier fehlt der Schluss des Liedes. Die gekürzte Fassung geht erst weiter, als Peter am Ruder steht und daran dreht. (19:40-20:26 = 0:46 min)
(Bilder 7 und 8)

Szene 8:
Es fehlt hier nach dem Beitrag über Radar & Co. noch eine kurze Szene, wo Peter draußen ist und erst wieder zum Kapitän reinkommt. Die gekürzte Version setzt erst ein kurz bevor Peter das Nebelhorn einschaltet. (24:22-24:38 = 0:16 min)
(Bild 9)

Szene 9:
Peter sitzt am Swimmingpool und bastelt das Schiffchen aus dem Aschenbecher. Nach seinen Worten "Toll, nicht?" wurde geschnitten und er sitzt direkt auf dem Oberdeck und trinkt etwas. In der ungekürzten Fassung sieht man noch den Kapitän, der zum Swimmingpool kommt und darin mit dem Schiff spielt. Außerdem bekommt Peter auf dem Deck noch das Getränk serviert. (27:56-28:43 = 0:47 min)
(Bild 10)

Szene 10:
Original Abspann (29:13-29:33 = 0:20 min)
(Bild 11)


Schnitte:
Szene 1: 00:15 min.
Szene 2: 00:13 min.
Szene 3: 00:24 min.
Szene 4: 00:17 min.
Szene 5: 00:53 min.
Szene 6: 00:15 min.
Szene 7: 00:46 min.
Szene 8: 00:16 min.
Szene 9: 00:47 min.
Szene 10: 00:20 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:26 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 23.09.2009, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Auf der Suche nach dem Stäbchenfisch

Beitragvon Legionär » 23.09.2009, 19:32

Hier ist nun endlich der von vielen gewünschte Schnittbericht der Folge "Auf der Suche nach dem Stäbchenfisch".
Die Folge lief in der langen Löwenzahn-Nacht 2005 und danach im Ki.Ka nämlich tatsächlich gekürzt ... auch, wenn das viele nicht glauben wollen.
Es wurden insgesamt 3 Szenen + der schwarze Abspann geschnitten.

Szene 1 (25:17 - 26:03 min)
Das ist die Szene, in der Peter, nachdem er das Fangschiff verließ, in den Fischstäbchen-Verarbeitungsbetrieb geht. In der cut-Version sieht man nach dem Verabschieden mit dem Kapitän sofort den gefrorenen Fisch im Pappkarton im Betrieb.
Aber in der uncut-Version sieht man noch, wie Peter sich in der Umkleidehalle des Betriebes sich die orangene Schürze anzieht und sich die Hände wäscht. Erst geht er durch den Eingang mit einem Plastikvorhang, durch den er sich hindurschschlägt. Dann beim Anziehen und Waschen sagt er: "Das ist nötig, hat er gesagt ... damit die Fischstäbchen nicht schmutzig werden." ... "Jetzt ist der spannende Moment gekommen. Gleich werden wir erleben, wie die Fischstäbchen entstehen."
Dann nimmt er noch zufrieden seine Gabel aus der Latzhose.

Szene 2 (26:37 - 26:49 min)
In dieser Fabrikszene versucht Peter die halbfertigen Fischstäbchen, die gerade erst unter die weiße Tunke gekommen sind, mit seiner Gabel aufzuspießen.

Szene 3 (27:19 - 27:26 min)
In dieser Fabrikszene sieht Peter sie gerade am Fließband gebratenen Fischstäbchen und versucht wieder, sie mit der Gabel aufzuspießen.

Abspann (29:06 - 29:30 min)

Szene 1: 0:46 min
Szene 2: 0:12 min
Szene 3: 0:07 min
Abspann: 0:24 min
Gesamt: 1:29 min
------------------------------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 24.10.2009, 08:43, insgesamt 4-mal geändert.
Alm für Schweiz.

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter will über den Bach"

Beitragvon CMM85 » 26.09.2009, 14:24

Bei dieser Folge wurden drei sehr kurze und eine recht lange Szene herausgeschnitten. Außerdem wurde der Abspann über das Ende der Folge gelegt.

Szene 1:
Nachdem Peter beschließt, die Brücke zu bauen, fehlt eine kurze Szene. Er sagt noch: "Das ist doch die Idee. Da erspar ich mir ne Menge Umwege und vor allen Dingen, Barbara hätt's nicht mehr so weit zu mir."
In der gekürzten Version geht es direkt mit den Worten: "Ich weiß auch schon, wie ich das mach..." weiter. (03:24-03:36 = 0:12 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Hier fehlt auch noch eine kurze Szene, nachdem Peter sagt "Also, ich kenn Tiere, die machen das geschickter."
Peter will in der Uncut-Fassung wieder ins Wasser gehen und man sieht dann den Filmbeitrag über die Spinne etwas länger. Erst, als Peter sagt "Ja, wenn ich ne Spinne wär..." geht die gekürzte Version weiter. (06:05-06:13 = 0:08 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Eine Szene, nachdem man den Test mit dem Brückenbealstungswagen gesehen hat, fehlt auch. Man sieht die Brücke und ein Zug fährt darunter her. Nach den Worten "Sie hat den Test bestanden, die Eisenbahnbrücke." erfolgt der Schnitt. Man sieht den Zug und die Brücke noch länger und dann sieht man in der nächsten Szene nochmal kurz die Skizze von Peters Brücke.
Die Cut-Version geht weiter, als Peter den Pfahl in das Bachbett schlägt, allerdings wurde der erste Schlag, den man in der ungekürzten Fassung sieht, auch weggelassen. (15:34-15:47 = 0:13 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier fehlt die komplette Geschichte der Brieftaube Berta inkl. Peters Einleitung. Nach den Worten "Aber das kann ja noch dauern." wird in der Cut-Fassung direkt in die nächste Szene übergeblendet.(18:05-21:49 = 3:44 min)
(Bilder 4-7)

Szene 5:
Original Abspann (28:45-29:17 = 0:32 min)
(Bild 8)


Schnitte:
Szene 1: 00:12 min.
Szene 2: 00:08 min.
Szene 3: 00:13 min.
Szene 4: 03:44 min.
Szene 5: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:49 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 26.09.2009, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Hatschi, der Schnupfen geht um"

Beitragvon CMM85 » 27.09.2009, 12:44

Hier wurden 11 Szenen und der originale Abspann herausgeschnitten.
Es wurde nur Handlung geschnitten, die Geschichte ist in der gekürzten Version auch komplett enthalten.

Szene 1:
Es wurde gleich die Anfangsszene rausgeschnitten. Zuerst sieht man den Bauwagen und dann kommt der Postbote mit dem Fahrrad ins Bild.
Als er das Fahrrad abstellt und Peter sagt "Achtung, fertig, los!" fängt die Cut-Version an.
(00:43-00:58 = 0:15 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Peter sagt zum Postboten "Dann ist es fertig, mein Wundermittel." Dann wurde geschnitten und sie sprechen noch weiter miteinander. Der Postbote geht schließlich und Peter setzt sich an den Tisch vor dem Fenster. Dort setzt dann die gekürzte Version wieder ein. (01:40-02:20 = 0:40 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Man sieht Peter noch in die Apotheke reingehen. In der gekürzten Version sagt der Apotheker direkt: "Ihr Baldrian. 2 Mark 20, bitte."
In der uncut-Version sieht man noch, wie eine Frau allerhand Medikamente kauft und mit einem 100 DM-Schein bezahlt (Kosten: 98,80 DM). Der Apotheker holt Peter auch noch den Baldrian. (03:52-05:23 = 1:31 min)
(Bilder 3 und 4)

Szene 4:
Der Beitrag über die Tiere, aus denen früher Medizin gemacht wurde, wurde auch gekürzt. Nach Peters Satz "Aus den seltsamsten Tieren machten die alten Apotheker Medizin." wurde geschnitten und man sieht Peter als Apotheker aus alter Zeit. Die gekürzte Version setzt wieder ein, als man den Apotheker beim Herstellen der Pillen sieht und er sagt "Ich bin gleich fertig." Einige Sekunden vorher wurden bei dieser Szene auch rausgeschnitten, als Peter noch zu den Zuschauern spricht. (07:43-08:36 = 0:53 min)
(Bild 5)

Szene 5:
Nachdem Peter die Apotheke verlässt, erfolgt der nächste Schnitt. Man sieht ihn vor der Apotheke und er sagt noch einige Sätze zu den Zuschauern. Hier niest er das erste Mal in der Folge..
Die Cut-Version geht weiter, als man den Postboten vor dem Bauwagen sieht. (12:37-12:58 = 0:21 min)
(Bild 6)

Szene 6:
Peter beschließt, die Post auszutragen. In der ungekürzten Fassung spricht er noch länger mit dem Postboten, nimmt sich seine Tasche und verlässt den Bauwagen dann. Der Postbote stellt seine Füße in das Fußbad.
Die Cut-Version geht weiter, als man Peter auf dem Fahrrad sieht. (13:59-14:22 = 0:23 min)
(Bild 7)

Szene 7:
Hier wurde eine Szene mit der Kräuterfrau geschnitten. Nachdem sie sagt "Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass hier überall Medizin wächst." sagt sie in der Uncut-Version noch, dass es nur keine bunten Schachteln gibt und der Wald keine Reklame macht, es aber trotzdem funktioniert. (16:41-16:54 = 0:13 min)
(Bild 8)
In der ungekürzten Version geht es dann mit der Szene, wo Peter nach einem Wunderkraut gegen Schnupfen fragt weiter und sie empfiehlt ihm Kamille.
In der gekürzten Version geht es mit den Bildern der Heilpflanzen weiter, zuerst die Pfefferminze.
Die Szene mit der Kamille ist in der gekürzten Version die letzte Szene, bevor man wieder den Postboten im Bauwagen sieht. Diese Szene wurde also nicht herausgeschnitten, sondern nur verschoben.

Szene 8:
Nachdem die Kräuterfrau sagt "Das macht den Hals und die Nase frei." fehlt eine sehr kurze Szene. Sie sagt darin noch "Und es gibt noch viel, viel mehr."
Dann sieht man in der Uncut-Version die verschiedenen Pflanzen. (17:15-17:18 = 0:03 min)
(Bild 9)

Szene 9:
Wieder eine 3 Sekunden lange Szene. Man sieht in beiden Versionen die Pfefferminze. Nachdem Peter gesagt hat "Sie riecht so schön." sieht man sie in der Uncut-Fassung noch ein klein wenig länger in Nahaufnahme, bevor die Bilder der Malve kommen. (17:31-17:34 = 0:03 min)
(Bild 10)

Szene 10:
Der nächste Schnitt folgt nach den Bildern vom Huflattich. Diesen sieht man zuerst noch ein wenig länger und dann fragt Peter "Sagen Sie, woher wissen sie das alles?". Darauf die Kräuterfrau: "Ich weiß eben vieles, was andere schon längst vergessen haben."
Dann sieht man die Schlüsselblumen. (18:04-18:12 = 0:08 min)
(Bild 11)

Szene 11:
Hier fehlt die Szene nach der Ansicht des Spitzwegerich. Die Kräuterfrau sagt zu Peter, dass er nach Hause gehen, Tee trinken und sich pflegen solle.
Danach geht es wie in der Cut-Fassung mit dem Postboten im Bauwagen weiter. (18:45-18:58 = 0:13 min)
(Bild 12)

Szene 12:
Original Abspann (29:19-29:44 = 0:25 min)
(Bild 13)


Schnitte:
Szene 01: 00:15 min.
Szene 02: 00:40 min.
Szene 03: 01:31 min.
Szene 04: 00:53 min.
Szene 05: 00:21 min.
Szene 06: 00:23 min.
Szene 07: 00:13 min.
Szene 08: 00:03 min.
Szene 09: 00:03 min.
Szene 10: 00:08 min.
Szene 11: 00:13 min.
Szene 12: 00:25 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:08 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 27.09.2009, 12:54, insgesamt 3-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter gräbt nach Sauriern"

Beitragvon CMM85 » 30.09.2009, 16:08

Hier wurden 10 Szenen und der originale Abspann herausgeschnitten.

Szene 1:
Es wurde eine kurze Szene mit dem Postboten geschnitten. Nach Peters Satz "Interessieren Sie sich für Urtiere?" (der schon über das Bild des Postboten anstatt Peters neu vertont wurde) erfolgt der Schnitt und der Postboten sagt noch, dass er im Kegelclub ein richtiges Urvieh habe. Bei Peters Satz "Ich meine Saurier und Drachen." geht die Cut-Version weiter.
(01:19-01:25 = 0:06 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Nachdem Peter gesagt hat „So, bitte schön.“ und er dem Postboten die 12,80 DM für das Buch gegeben hat, fehlt auch noch mal eine kurze Szene. Peter sagt, er müsse jetzt weiter lesen und der Postbote sagt noch „Lesen? Am helllichten Tag? Naja was soll so einer auch sonst so anfangen mit seiner Zeit? Däumchen drehen!“
Das Bild setzt wieder ein, als der Postbote das Fahrrad nimmt und es schiebt. Die o.g. Sätze wurden in der Cut-Version teilweise rausgeschnitten, teilweise aber auch weggelassen. (02:30-02:36 = 0:06 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Peter sagt, den Knochen in der Hand haltend: „Das ist ein Saurierknochen.“ Die nächste Szene wurde geschnitten und man sieht noch Peters Nachbarn, und wie sich die beiden grüßen. In der gekürzten Version sitzt Peter direkt am Tisch und fängt an zu zeichnen. (03:40-03:51 = 0:11 min)
(Bilder 3 und 4)

Szene 4:
Nach der Szene beim Arzt erfolgt der nächste Schnitt. Der Doktor macht den Stempel in das Buch und in der gekürzten Version erfolgt hier der Schnitt und in der nächsten Szene sitzt Peter schon im Bus und sagt „Ja, wenn man alle Knochen zusammen hat...“
In der Uncut-Version sieht man zuerst beim Arzt noch, wie er den Stempel wieder loslässt und dann sieht man Peter an der Haltestelle, wie er in den Bus einsteigt und noch einige Sekunden im Bus, in dem u.a. eine Frau mit Brille Peter und seinen Knochen ansieht. (06:40-07:15 = 0:35 min)
(Bild 5)

Szene 5:
Hier wurde einiges aus dem Film mit den Tierskeletten rausgeschnitten. Die erste rausgeschnittene Szene ist gleich die erste. Peters Satz „Spielen wir doch mal Detektiv.“ Wurde über das nächste Bild neu vertont und in der Cut-Fassung erfährt man direkt, dass es sich bei dem Skelett um ein Kaninchen handelt.
In der Uncut-Fassung sieht man das Skelett noch aus anderen Perspektiven und im Vergleich mit den lebendigen Tieren. (07:28-08:00 = 0:32 min)
(Bild 6)

Szene 6:
Die nächste geschnittene Szene im Filmbeitrag mit den Tierskeletten. Im Prinzip dasselbe wie beim Kaninchen, man sieht auch das Skelett und dann direkt den Frosch, während in der ungekürzten Version wieder mit den lebenden Tieren verglichen wird. (08:09-08:33 = 0:24 min)
(Bild 7)

Szene 7:
Hier wurde direkt nach der Szene mit dem Hahn geschnitten. Man sieht zuerst Peter und die Leute im Bus und dann sieht man noch etwas länger den Busfahrer. Draußen fährt noch ein blauer Kleinlaster vorbei und erst danach und kurz bevor der Fahrer „Museumsplatz“ sagt, geht die Cut-Version weiter. (09:15-09:23 = 0:08 min)
(Bilder 8 und 9)

Szene 8:
Dies ist die Szene im Steinbruch. Der Anfang wurde gekürzt und man sieht erst den Steinbruch aus einiger Entfernung. Erst als der Mann mit der Steinhacke zu sehen ist, geht die gekürzte Fassung weiter. (15:15-15:29 = 0:14 min)
(Bild 10)

Szene 9:
Hier fehlt das Ende des Filmbeitrages über den Saurierpark. Nachdem Peter gesagt hat „Und das jemand auf seinem Schwanz spazieren geht, würde der Dinosaurier sicher gar nicht merken.“ fehlen noch einige Sekunden, in denen Peter sagt, dass die Figuren aus Gips sind. Außerdem sieht man noch, wie Leute unter einer der Saurier-Figuren spazieren gehen.
(20:47-21:13 = 0:26 min)
(Bild 11)

Szene 10:
Hier fehlt die komplette Geschichte von Leo und seinen 27 Sauriern.
Peter sagt im Museum „Nur das Anatomiebuch vom Doktor, das wird da nicht liegen.“ In der Cut-Version ist er dann direkt im Garten beim Graben zu sehen.
In der Uncut-Version ist Peter außerdem noch kurz vor einem Laden zu sehen, wo Saurierfiguren verkauft werden. Danach beginnt die Geschichte. (21:48-24:46 = 2:58 min)
(Bilder 12, 13 und 14)

Szene 11:
Original Abspann (29:25-29:51 = 0:26 min)
(Bild 15)


Schnitte:
Szene 01: 00:06 min.
Szene 02: 00:06 min.
Szene 03: 00:11 min.
Szene 04: 00:35 min.
Szene 05: 00:32 min.
Szene 06: 00:24 min.
Szene 07: 00:08 min.
Szene 08: 00:14 min.
Szene 09: 00:26 min.
Szene 10: 02:58 min.
Szene 11: 00:26 min.
---------------------------------
Gesamt: 06:06 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 01.10.2009, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter erfindet einen Stuhl"

Beitragvon CMM85 » 01.10.2009, 15:25

Hier nun der Schnittbericht zu "Peter erfindet einen Stuhl". Es wurden 6 Szenen plus Abspann herausgeschnitten.

Szene 1:
Hier fehlt die Szene nach dem Filmbeitrag (Flügel). Peter kommt in den Garten des Nachbarn und fragt, ob er sich einen Stuhl ausleihen könne.
Die Worte dazu wurden in der Cut-Version über das nächste Bild gelegt, als man Peter und Herrn Paschulke in der Wohnung sieht (zuerst nur die Füße). (07:07-07:29 = 0:22 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Der Filmbeitrag über die verschiedenen Möglichkeiten, sich ohne Stuhl auf den Boden zu setzen, wurde auch an einigen Stellen geschnitten. Die erste rausgeschnittene Szene beginnt nach Peters Worten "Die haben sich so hingesetzt."
Man sieht in der Uncut-Version noch mehrere Leute, die auf diese Weise sitzen und meditieren. Bei den Worten "Die Chinesen und Japaner sitzen auch so ähnlich." geht die gekürzte Version weiter, aber die vorherigen Worte "Gelernt haben wir das von den Indern." wurden bereits über die letzte Szene vor dem Schnitt gelegt. (19:31-19:51 = 0:20 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Eine weitere Szene dieses Filmbeitrages. Nach den Worten "Nach 'ner Weile kann man so auch ganz bequem sitzen." wurde geschnitten und es folgt in der gekürzten Version direkt die Szene in der Moschee.
In der ungekürzten sieht man noch, wie die Frau in der orangefarbenen Kleidung sich auf ganz besondere Weise hinsetzt (siehe Bild)
(20:08-20:21 = 0:13 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier wurde ein Teil der Szene in der Moschee gekürzt. Nach Peters Worten "Die Mohammedaner, die sitzen einfach so, auf der Erde." erfolgt der nächste Schnitt. Die Worte "Auf den Fersen." wurden in der gekürzten Version über die Szene, wo man die Füße eines Betenden sieht, gelegt.
In der ungekürzten Version sieht man noch weitere Bilder aus der Moschee, u.a. den Imam, der auf einem Teppich kniet. In der Cut-Version sieht man dann direkt die Füße für nur ca. 2 Sekunden und danach direkt die Szene mit den Indianern.
(20:30-20:48 = 0:18 min)
(Bild 4)

Szene 5:
Hier sieht man noch einige Sekunden lang weitere Bilder aus der Moschee. Danach folgt auch in der ungekürzten Version die Szene mit den Indianern. (20:50-20:59 = 0:09 min)
(Bild 5)

Szene 6:
Dies ist die komplette Geschichte von Helga, dem blauen Stuhl inkl. Peters Einleitungssatz. Die nächste Szene ist in der Cut-Version die, in der man den Nachbarn mit seinem Liegestuhl sieht. (21:39-25:20 = 3:41 min)
(Bild 6)

Szene 7:
Original Abspann (28:57-29:29 = 0:32 min)
(Bild 7)


Schnitte:
Szene 1: 00:22 min.
Szene 2: 00:20 min.
Szene 3: 00:13 min.
Szene 4: 00:18 min.
Szene 5: 00:09 min.
Szene 6: 03:41 min.
Szene 7: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:35 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Peter fällt von der Schaukel"

Beitragvon CMM85 » 02.10.2009, 09:51

Bei dieser Folge wurden nur drei Szenen und der Abspann rausgeschnitten.

Szene 1:
Hier fehlt eine Szene mit dem Zauberer. Nachdem die Leute zum ersten Mal klatschen wurde geschnitten und der Zauberer führt noch einen Trick mit einem Knoten vor. Peter assistiert ihm teilweise dabei.
Als man die Leute aus geringerer Entfernung nochmal klatschen sieht und kurz bevor der Zauberer seinen Zylinder aufsetzt und Flöte spielt, geht die Cut-Version weiter. (05:17-06:10 = 0:53 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Hier wurde das komplette Lied rausgeschnitten. Nicht mehr und nicht weniger. (16:47-19:55 = 3:08 min)
(Bilder 2 und 3)

Szene 3:
Es fehlt noch eine Szene unmittelbar nach der Knotengeschichte. Peter fährt nochmal die Rolltreppe rauf und probiert mit dem Seil in der Hand die verschiedenen Knoten aus.
Als der Zauberer Flöte spielt, setzt die gekürzte Version wieder ein. (27:04-27:31 = 0:27 min)
(Bild 4)

Szene 4:
Original Abspann
Hinweis: Die Folge auf DVD hat den Handlungsabspann, aber es existiert auch eine Fassung mit schwarzem Abspann. Deshalb musste ich das Bild aus "Computer können nicht lachen" nehmen.(29:04-29:36 = 0:32 min)
(Bild 5)


Schnitte:
Szene 1: 00:53 min.
Szene 2: 03:08 min.
Szene 3: 00:27 min.
Szene 4: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 05:00 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

CMM85
Bürgermeister von Bärstadt
Beiträge: 1300
Registriert: 11.07.2008, 19:58
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Schnittbericht "Wasser gibt's nicht überall"

Beitragvon CMM85 » 04.10.2009, 09:43

Bei dieser Folge wurden 10 Szenen und der Abspann herausgeschnitten.

Szene 1:
Hier fehlt direkt die erste Szene. Sogar das Ende des Vorspanns wurde "abgehackt", also direkt nach der Vorspann-Ankündigung.
Man sieht dann noch das Meer und die Küste von El Bocadillo.
Erst als Peter zu sehen ist, beginnt die Cut-Fassung.
(00:40-00:56 = 0:16 min)
(Bild 1)

Szene 2:
Nach Paschulkes Satz "Der wird sich wundern." beginnt der nächste Schnitt. Man sieht Peter, wie er die Toilette betritt und auch Paschulke ist nochmal zu sehen.
Als Peter die Toilette verlässt, um sich die Hände zu waschen, geht die gekürzte Version weiter. (01:40-01:54 = 0:14 min)
(Bild 2)

Szene 3:
Hier wurde die Szene geschnitten, nachdem Peter den Kellner fragt, warum es kein Wasser gibt. Der Kellner spricht zuerst noch auf Spanisch und dann kommt der Schnitt. Peter und Herr Paschulke sprechen noch miteinander, dass sie es nicht verstehen, was er sagt.
Als der Trickfilmbeitrag über den Wasserkreislauf auf der Insel beginnt, geht auch die Cut-Version weiter. (04:09-04:29 = 0:20 min)
(Bild 3)

Szene 4:
Hier wurde die Szene geschnitten, nachdem man die Frau vor dem Brunnen sieht. In der Uncut-Version holt sie noch einen Eimer mit Wasser hoch und geht dann rein.
Die Cut-Version beginnt wieder bei der Ansicht der Wanne auf dem Dach. (06:30-06:49 = 0:19 min)
(Bild 4)

Szene 5:
Nach Paschulkes Satz "Und wenn man das noch richtig vermarktet." fehlt die nächste Szene, wo er Peter seine Pläne noch genauer erläutert (Name "Sprudellio", 200 Peseten bzw. 3 Mark pro Flasche...)
Bei seinem Satz "Und dann muss man das Ganze noch in Flschen abfüllen." geht die Cut-Version weiter. (09:19-09:49 = 0:30 min)
(Bild 5)

Szene 6:
Nach Peters Satz "Ist doch Salzwasser. Das geht nicht." erfolgt der nächste Schnitt. Herr Paschulke will das Wasser mit Zucker "nachwürzen". Daraufhin äußert sich der Schiffsarzt und sagt, dass man verdurstet, wenn man das Salzwasser trinkt.
Der Beginn des Trickfilmes mit der menschlichen Zelle ist in der gekürzten Version wieder enthalten. (12:37-13:08 = 0:31 min)
(Bild 6)

Szene 7:
Direkt nach dem Trickfilmbeitrag erfolgt wieder ein Schnitt. Man sieht Peter und Herrn Paschulke am Strand und sie beschließen, das Salz aus dem Meerwasser rauszuholen.
Als Herr Paschulke "Paschulkes Sprudellio." sagt, geht die gekürzte Fassung weiter. (14:33-14:59 = 0:26 min)
(Bild 7)

Szene 8:
Nachdem Paschulke sagt "Da haben wir ja genügend Wasser." wurde wieder geschnitten. Er plant dann noch, das damit gewonnene Meersalz auch noch zu verkaufen. Peter sagt ihm, er müsse erstmal bis zum Abend warten, bis die selbstgebaute Entsalzungsanlage Wasser und Salz getrennt hat.
Bei der Ansicht der großen Meerwasserentsalzungsanlage geht die Cut-Version weiter. (16:13-17:17 = 1:04 min)
(Bild 8)

Szene 9:
Hier fehlt noch das Ende des Filmbeitrages über die Pflanzen. Nachdem man die Biene gesehen hat, erfolgt der Schnitt und man sieht noch weitere Bilder der Pflanzen, auch in Nahaufnahme.
Als Peter und Herr Paschulke wieder ins Bild kommen, geht die Cut-Version weiter. (21:57-22:11 = 0:14 min)
(Bild 9)

Szene 10:
Der nächste Schnitt erfolgt nach Paschulkes Satz "Und wir werden Millionäre." Man sieht ihn wieder im Café und er verlangt vom Kellner statt des mit Meerwasser zubereiteten Kaffees ein Wasser mit Eis. Als Peter ins Bild kommt, geht die Cut-Version weiter. (24:35-24:58 = 0:23 min)
(Bild 10)

Szene 11:
Original Abspann (28:09-28:41 = 0:32 min)
(Bild 11)


Schnitte:
Szene 01: 00:16 min.
Szene 02: 00:14 min.
Szene 03: 00:20 min.
Szene 04: 00:19 min.
Szene 05: 00:30 min.
Szene 06: 00:31 min.
Szene 07: 00:26 min.
Szene 08: 01:04 min.
Szene 09: 00:14 min.
Szene 10: 00:23 min.
Szene 11: 00:32 min.
---------------------------------
Gesamt: 04:49 min.

Bilder: (C) ZDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von CMM85 am 04.10.2009, 09:47, insgesamt 3-mal geändert.
R.I.P. Peter Lustig *27.10.1937 †23.02.2016

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Der Wind in der Steckdose

Beitragvon Legionär » 04.10.2009, 23:13

In dieser Folge wurden sechs Szenen + der originale Abspann geschnitten.

Szene 1: (0:41 - 0:49 min)
Hier wurde gleich der Anfang geschnitten. Die Kamera bewegt sich näher an den Bauwagen und Peter summt sein "Dum-di-dum...". Erst als Peter an die Schublade geht, beginnt die cut-Version.

Szene 2: (15:49 - 17:36 min)
Das Windkraft-Lied:
Hier wurden die 2., die 3. und die 4. Strophe des Liedes gekürzt. Allerdings wurde hier eher das Lied selbst gekürzt anstatt das komplette Video dazu: Die 1. Strophe wurde über eine Art "Schnelldurchlauf-Video" des Liedes neu vertont. Es sind erst wieder Ton und Video kongruent, als Peter auf seinem Dachgarten das Kabel hinaufzieht. Das ist auch der Augenblick, wo die cut-Version weiter geht.
Interessant ist also, dass man in der cut-Version die 1. Strophe hört, jedoch mit dem Refrain der 4. Strophe.

Szene 3: (21:46 - 23:05 min)
Film über die modernen Windkraftanlagen:
Nachdem die kleine Windkraftanlage mit nur einem Rotor gezeigt wird, geht der Film noch weiter. Es werden noch einige Windparks gezeigt, u.a. noch welche aus Kalifornien/USA. Derweil sagt Peter: "Also ich finde diese Dinger schön. ... und leise sind sie auch. Hört mal hin. ... Es ist die eleganteste Art, Strom zu erzeugen. ... In Amerika, in Kalifornien, wo sowieso alles viel größer ist, gibt's auch besonders große Windfarmen. Und die erzeugen nun wirklich genauso viel Strom wie bei uns die qualmenden und stinkenden Kohlekraftwerke. ... Umweltschonend und billig: Wind gibt's genug, und der hat doch sonst nichts zu tun. ... Tja, was die Amerikaner können, das können wir doch auch: Statt der vielen Überlandleitungen viele kleine Windkraftwerke."
Nun ist der Film zu Ende und die cut-Version geht weiter.

Szene 4: (24:09 - 24:21 min)
Am zweiten Morgen bastelt Peter sein Windhuhn und Paschulke lässt sich die Windkraftanlage im Garten aufstellen.
Gekürzt wurden hier drei Szenen (4, 5 und 6).
Nachdem der Baggerführer und dann der Turm zu sehen ist, reibt sich Paschulke noch die Augen und man erkennt einige Arbeiten am Fuß der Anlage: Kabelverlegung + Schraubenbefestigung.

Szene 5: (24:30 - 24:38 min)
Dann sieht man kurze Zeit später noch die Rotoren der Anlage auf dem Rasen liegen und Herrn Paschulke, wie er sich in die Hände klatscht und sich den Schweiß von der Stirn reibt. Dann sieht man noch den Kopf der Mühle von der linken Seite in der Luft.

Szene 6: (24:48 - 24:55 min)
Nachdem Peter sein Huhn anmalt, sieht man noch, wie der Anlagenkopf auf den Turm geführt wird, dann sieht man nochmal den Kranführer und nochmal Herrn Paschulke. Die cut-Version geht weiter, als der Anlagenkopf genau auf den Turm gesetzt wird.

Original-Abspann: (27:50 - 28:20 min)
Hier wurde der originale Abspann mit schwarzem Hintergrund geschnitten.

Szene 1: 0:08 min
Szene 2: 1:47 min
Szene 3: 1:19 min
Szene 4: 0:12 min
Szene 5: 0:08 min
Szene 6: 0:07 min
Abspann: 0:31 min
Gesamt: 4:12 min
----------------------------------------------------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Legionär am 05.10.2009, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.
Alm für Schweiz.

Benutzeravatar
Legionär
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 541
Registriert: 11.07.2008, 20:19
Wohnort: Niedersachsen
Kontaktdaten:

Peter und die Drachenbabies

Beitragvon Legionär » 05.10.2009, 22:10

In dieser Folge wurde nur eine Szene + der originale Abspann geschnitten.
Obwohl es nur eine Szene ist, ist es wohl von allen Folgen einer der längsten geschnittenen Gesamtszenen mit über 6 Minuten.

Szene 1: (16:31 - 22:07 min)
Die Geschichte über den Drachen Wurmfried im Königreich Schnupf wurde geschnitten (inklusive der Einleitung).
Auch nach der Geschichte sagt Peter: "Ich hab's mir hier ein bisschen gemütlich gemacht, weil es ist zu interessant, die Eidechsen zu beobachten."
Erst als er sein Fernrohr durch das Guckloch steckt, beginnt auch die cut-Version wieder.

Original-Abspann: (28:59 - 29:31 min)
Hier wurde der originale Abspann mit schwarzem Hintergrund geschnitten.

Szene 1: 5:36 min
Abspann: 0:32 min
Gesamt: 6:08 min
----------------------------------------------
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alm für Schweiz.


Zurück zu „Classic-Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder