In einem Bahnwaggon wohnen

Hier dreht sich alles um Löwenzahn Classic
UDERZO
Elchwinkel-Anwohner
Beiträge: 303
Registriert: 08.12.2008, 13:11
Wohnort: Berlin

In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon UDERZO » 20.06.2017, 15:43

Hey Freunde, 
habe heute durch Zufall folgenden Artikel von der Bahn entdeckt. :) 

https://inside.bahn.de/wohnen-in-alten- ... r=39999078

Liebe Grüße 
UDERZO

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Frankfurt / Main

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Knochen » 20.06.2017, 20:31

nett, aber ganz schön aufwändig

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1580
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Sascha » 21.06.2017, 12:11

Schon allein Genehmigungen zu bekommen und dann die Transportkosten ..da kann man ja 2 Häuser Bauen:)
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Benutzeravatar
Steffen
Postbote im Elchwinkel
Beiträge: 128
Registriert: 13.05.2015, 16:40
Wohnort: BW (Dreiländereck D-CH-F)

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Steffen » 21.06.2017, 23:37

Soweit ich mich erinnern kann, meint der Kontrolleur in der Löwenzahn-Folge, wo Peter die Modelleisenbahn erbt (wenn das 'ne andere Folge ist, möge man mich hier korrigieren) - eventuell ist das auch die Pusteblume-Folge zum Thema Deutsche Bahn - ein ICE-Waggon würde etwa 1-2 Millionen kosten.

Habe in der letzten Zeit auch öfter mal auf Bauwagen geachtet. Da sind teilweise sehr gut erhaltene Modelle zu sehen. Werde morgen mal entsprechende Bilder posten, welche ich jetzt gerade nicht auf der Foto-Festplatte finde. Eventuell knips ich die Bauwagen neu, die sind nicht weit von der Wohnung entfernt.

In einem alten Bauwagen zu wohnen, nachdem dieser ordentlich restauriert wurde, kann ich mir aber auch super vorstellen. Zusammen mit so einem Grundstück, wie Peter es von Trude bekam, ist das sicher sehr gemütlich.

Bahnwaggons dagegen sind wohl wirklich einfach zu teuer. Vor allem: wie soll man die in seinen Garten bzw. auf das Grundstück befördern?

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Frankfurt / Main

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Knochen » 22.06.2017, 06:43

Steffen hat geschrieben: ein ICE-Waggon würde etwa 1-2 Millionen kosten.


Das dürfte sich allerdings auf einen neuen Wagen beziehen.

Benutzeravatar
Sascha
Fanclub-Leitung
Beiträge: 1580
Registriert: 11.07.2008, 19:54
Rang: Löwenzahn Fanclub Leiter
Wohnort: bärstadt
Kontaktdaten:

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Sascha » 22.06.2017, 23:50

Naja man müsste für das richtige Wohnen einen Bauwagen Ordentlich Dämmung verpassen oder ?
Käpt`n Jacks Party Crew:Piratisch gute Kinderanimation in Berlin
http://www.jacks-piratengeburtstag.de

Knochen
Bauwagen Fensterputzer
Beiträge: 472
Registriert: 12.07.2008, 18:49
Wohnort: nahe Frankfurt / Main

Re: In einem Bahnwaggon wohnen

Beitragvon Knochen » 23.06.2017, 07:36

Wenn man genug Geld zum Heizen hat, braucht man keine Dämmung :-) Obwohl ich glaube, dass ICE-Wagen schon gut gedämmt sind


Zurück zu „Classic-Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder